Aktuell +++ kostenfreie RECRUITING SUMMER ACADEMY 2016 

- DATA DRIVEN RECRUITING +++

Dieser Sommer wird Ihr Recruiting für immer verändern!

Die Summer Academy ist schon vorbei. Hier geht es zu den HIghlights und den kostenfreien Aufzeichnungen


Definition Data Driven Recruiting


"Data Driven Recruiting bezeichnet die konsequente Ausrichtung des Recruiting-Prozesses auf die Nutzung von Daten für die anstehenden Entscheidungen."
 

Anwendung von Data Driven Recruiting


Von der Recruitingbedarfsanalyse, dem Employer Branding,  über die Stellenanzeige und die passive und aktive Suche (Active Sourcing) nach Bewerbern und Kandidaten bis zur Auswahl und Einstellung der neuen Mitarbeiter werden historische interne und externe Daten für die Entscheidungen genutzt. Bei ausreichend hoher Anzahl von Daten (Big Data) können über Analysen auch Aussagen über die Wahrscheinlichkeit von Entscheidungen getroffen werden (Predictive Recruiting).

Dies bedeutet eine Abkehr von Recruiting auf Basis von anekdotischen Information, Intuition oder Bauchgefühl. 


Im Dach Raum befindet sich diese Vorgehen noch in den Kinderschuhen, aber wer als Recruiter die Zahlen zu seinen Aktivitäten kennt, vorweisen kann und sie als Basis für die Entscheidungen nutzt, hat im Wettbewerb um Talente die Nase vorn.

Umsetzung von Data Driven Recruiting



Viele Arbeitgeber stehen im Moment, selbst wenn Sie mit Data Driven Recruiting beginnen wollen, vor vielen Fragen:

Woher sollen die Daten kommen?
Welche Daten können wir im Recruiting verwenden?
Welche Recruiting KPI verwenden andere Unternehmen?
Was sind sinnvolle oder passende KPI für unser Unternehmen?
Welche Meßgrößen können wir vergleichbar über die klassischen KPI z.B. für Active Sourcing oder die Bewerberzufriedenheit verwenden?
Wo sollen wir anfangen und wo finden wir die Zeit, dies zu tun?

Sie wollen informiert bleiben über Data Driven Recruiting?

Im Verlauf des Jahres wird eine größere Initiative dieses Thema aufgreifen und Praxisbeispiele sowie Lösungsvorschläge vorstellen.

Stellen Sich sich z.B. vor, Sie würden wissen:

  • welche Jobbörse Ihnen die meisten/oder besten Kandidaten liefert, noch bevor Sie geschaltet haben
  • welche Bewerber wechsel- oder umzugswillig sind
  • was Kandidaten antreibt, noch bevor Sie sie angesprochen oder zum Interview eingeladen haben
  • bei welchen Ihrer Konkurrenten die Mitarbeiter besonders offen für Ansprachen im Rahmen des Active Sourcings sind
  • daß sich bereits eine größere Gruppe von Unternehmen Gedanken um die besten KPI gemacht hat, und Sie deren Arbeit fast kostenfrei nutzen könnten
  • welche benchmarkfähigen Meßgrößen für Ihre Bewerberzufriedenheit Sie kostengünstig  und einfach erheben können

Dies alles und noch viel mehr erfahren Sie wenn Sie sich hier kostenfrei und unverbindlich eintragen: