Die Jury

diese anerkannten Experten im Active Sourcing bewerten die Güte der eingereichten Bewerbungen:

Ein paar Tipps für die Teilnehmer von einigen Jurymitgliedern finden Sie unter den Fotos.
 


Henrik Zaborowski

Recruitingcoach & Interim Recruiting Manager

 


Edda Rettinger

Head of People Attraction Digital Business, Swisscom

 


Andreas Dittes

CEO, Talentwunder

 

Wolfgang Brickwedde

Director, ICR

 

Christian Gimbel

Leiter Research und Innovation, Eurosearch

 

Tobias Ortner

Global Head OFF Recruiting & HR Marketing
BFFT Gesellschaft für Fahrzeugtechnik mbH
 

 
 
 


Charlotte von Rieß

Teamleiterin Active Sourcing, Deutsche Bahn












 


 
Tipps von einigen Jurymitgliedern an die Teilnehmer der Active Sourcing Awards zur Frage: 

"Worauf achten wir bei Einreichungen?"


 Schriftliches Interview mit Edda Rettinger, Swisscom:

  1. Worauf wirst Du bei der generellen Suchstrategie achten?


       Lieber Wolfgang, danke für Deine Frage. Ich habe 

       verschiedene Bewertungskriterien, die ich unterschiedlich 

       gewichte. Hier ein paar der Kriterien:

  • Wurde der Inhalt/die Rolle korrekt erfasst/verstanden?
  • Wurde die richtige Target-Group erkannt?
  • Was sind die Key-Facts der Rolle? Wurde richtig fokussiert?
  • Ist die Suchstrategie einfach, effizient, lösungsorientiert, umsetzbar?
  • Wird das Handwerkszeug beherrscht (Beschreibung des Vorgehens, Tools, Qualität der Ansprache) – also die "Pflicht" beherrscht?
  • Wie kreativ und individuell ist die Suchstrategie  - also die "Kür" beherrscht?
  1. Worauf wirst Du beim konkreten Vorgehen (Nutzung von Suchmöglichkeiten und Tools) achten?


Auf die Mischung kommt es an! Mir geht es nicht darum, dass möglichst viele und ungewöhnliche Tools/Methoden eingesetzt werden, sondern die Richtigen! Und dann komme ich wieder zu meiner 1. Antwort zurück…man muss die Basics kennen..um die Kür zu meistern..;-).

 

  1. Was ist Dir wichtig beim einzureichenden Ansprachevorschlag für die Diakonie ? 


Für mich gibt es bei der Ansprache 3 Hauptkriterien:

  • Individuell, zur Zielperson passend
  • Catchy, überraschend, gewinnend… niemand liest eine Ansprache die 100 Zeilen lang ist.. ok.. ich übertreibe…aber auch 20 Zeilen sind zu lang
  • Call 4 Action…die Zielperson muss wissen, wie sie reagieren kann und soll…


Ich wünsche allen Teilnehmern ganz viel Erfolg und Freude bei dieser Challenge und freue mich schon drauf, Euch in Köln persönlich kennen zu lernen! Und jetzt.. let`s start sourcing!





Wer auch gerne beim Future of Recruiting Summit 2018, in dessen Rahmen die Preisverleihung durchgeführt wird, dabei sein möchte, kostenfreie Tickets gibt es hier


Videointerview mit Henrik Zaborowski:





Hinweis: Eigentlich hätten die beiden Aufnahmen von Henrik Zaborowski und mir in gleicher Größe erscheinen sollen. Aus nicht erklärlichen technischen Gründen ist dies nicht geschehen. Dies bitten wir zu entschuldigen.