Data Driven Recruiting - Stellenanzeigen / Jobbörsen

Stellenanzeigen schalten: Gestern - Heute - Morgen


Vom Post & Pray über Pay per Click zu Pay per Applicant

Erfolgreiche Stellenanzeigen haben besondere Charakteristika: Sie werden von der Zielgruppe in ausreichender Zahl gefunden, sind attraktiv und motivieren zur Bewerbung. Was die Mechanik einer erfolgreichen Stellenanzeige ausmacht und wo die Zukunft der Stellenanzeige hingeht, haben die fast 1000 Teilnehmer der Recruiting Summer Academy bereits erfahren:

Datenbasierte Highlights zum Thema Stellenanzeigen /Jobbörsen

Gestartet haben wir mit einem Blick auf die Stellenanzeigen „Gestern – Heute –Morgen“ bei dem wir zunächst datenbasiert den besten Jobtitel gefunden haben, bei dem auch die Fachabteilung nicht mehr widersprechen kann.  Dann gab es Tipps für drei Wege zur Auswahl der passenden Jobbörse für die jeweilige Vakanz. Abgeschlossen wurde der Einführungsvortrag mit einem Blick auf die Unterschiede von „Pay per Post“ und „Pay per Click“ und ein Blick in die Zukunft zu „Pay per Applicant“. Die letzte Lösung wurde von 90% der Teilnehmer deutlich favorisiert. 

Falls Sie zu diesem Thema, auch bezeichnet als „ Predictive Recruiting“ auf dem Laufenden bleiben wollen, gibt es hier eine Infoliste,  in die Sie sich eintragen können.

Im Anschluß gab es zwei Blicke hinter die Kulissen des „Predictive Recruitings“: Der erste zeigte, wie man datenbasiert und kostenfrei aus über 1000 Medienkanälen die passenden für die eigene Vakanz findet. Der zweite wandte sich der Frage zu, wie es sein kann, daß man schon vor einer Anzeigenschaltung voraussagen kann, wie viele Bewerbungen darauf eingehen werden und deckte auf, daß die Magie hinter dem „ Predictive Recruiting“ eher eine, nicht weniger spannende Mechanik ist, bei der Bayern München bei der Stellenbesetzung für  einen Dreher in der Bayrischen Landeshauptstadt eine wichtige Rolle spielen kann. Nach der Recruiting Sprechstunde gab es dann abschließend einen Blick auf den blinden Fleck im Recruiting und wie man es vermeiden kann, einen hohen Prozentsatz der Bewerber im Recruiting-Prozess zu verlieren.



Aufzeichnungen der Recruiting Summer Academy kostenfrei ansehen