Data Driven Recruiting - Active Sourcing

Active Sourcing, ja aber richtig


Erste, exklusive  Ergebnisse aus dem neuen ICR Active Sourcing Report 2016

u.a. mit datenbasierten Antworten auf diese Fragen:

  • Wie viele Profile werden ausgesucht, wie viele angeschaut?
  • Was sind erfolgreiche Inhalte einer Ansprache in Sozialen Netzwerken?
  • Wie hoch ist die Response-Rate? Was ist ein guter Wert?
  • Wie viele Kandidaten kommen ins Interview, wie viele werden eingestellt
  • Welche Sozialen Netzwerke oder andere Quellen bringen Erfolge
  • Was sind die wichtigsten KPI im Active Sourcing? 



Der Active Sourcing Trichter

Wie ein Active Sourcing Trichter aussieht und warum das wichtig ist für den Erfolg im Active Sourcing, haben die fast 1000 Teilnehmer der Recruiting Summer Academy bereits erfahren:

Gestartet haben wir mit einem Blick Bedeutung des Active Sourcing im gesamten Strauß der Recruiting Aktivitäten, nach der Festzurrung der Definition von Active Sourcing dann einen tieferen Einblick in die bisherige Entwicklung der Professionalität bei der Nutzung von Active Sourcing geworfen mit der Erkenntnis, daß man bei geschickter Nutzung der zur Verfügung stehenden Möglichkeiten aus Xing oder Linkedin leicht das 50 -1000 fache an potentiellen Kandidaten herausholen kann.

Danach gab es einen datenbasierten Überlick über die Unterschiede zwischen durchschnittlichen und sehr guten Active Sourcern hinsichtlich Identifikation, Ansprache, Response-  Bewerbungs und Weiterleitungsrate. Hier konnte herausgearbeitet werden, daß ein sehr guter Active Sourcer fast 5 mal so effektiv ist wie ein durchschnittlicher!

Was machen die besten Active Sourcer anders?

Für alle, die auch wissen möchten, was die Besten anders machen, wie Sie ihre Responserate verdreifachen können und wie sie mehr und bessere Kandidaten finden, ansprechen und einstellen können hat das ICR exklusiv für alle Interessenten einen 100 € Rabatt Code (RSA16) auf die im Herbst anstehenden Praxis-Intensiv Seminare Active Sourcing im Angebot.

Herausforderungen im Active Sourcing

Für die zwei großen Herausforderungen im Active Sourcing:

  •  Am Anfang der Suche die Grundgesamtheit der potentiellen Kandidaten zu erhöhen (keinen Passenden auslassen!) und
  • Aus der erhöhten Grundgesamtheit die am besten passenden herausfinden und erfolgreich ansprechen

gab es danach zwei Lösungsvorstellungen. Die erste betraf, neben interessanten Arbeitsmarktinformationen, die semantische Suche im eigenen Bewerbermanagementsystem und in z.B. Xing und Linkedin, die deutlich mehr Kandidaten aus einer Quelle hervorholen kann als die Schlüsselwort oder die Boolesche Suche.

Kandidaten finden, die nicht bei Xing oder Linkedin sind

Die zweite konnte die Grundgesamtheit dadurch erweitern, daß sie als Talentsuchmaschine neben Xing und Linkedin noch ca. 35 weitere Netzwerke und Plattformen durchsucht und so den Recruitern mehr als 1,5 Mrd. Profile anbieten kann. Beeindruckend war z.B., daß damit 1600 Java Entwickler in Hamburg gefunden werden konnten, die nicht bei Xing oder Linkedin waren. Diese Lösung half auch dabei die Passenden schneller zu finden, in dem sie Algorithmen-basiert die Wechsel- und die Umzugswahrscheinlichkeit mit darstellt. Das Recruiterleben kann so schön sein!

Sie finden das auch interessant? Extra für die RSA-Teilnehmer habe ich beim Anbieter Talentwunder einen ICR-exklusiven kostenfreien 4 Wochen Test von herausgehandelt.

 

Die fast 1000 Teilnehmer der Summer Academy haben bereits einige Links im Chat erhalten. 

Hier finden auch Sie thematisch relevante Links:


Vielen Daten in den Vortägen stammen exklusiv aus der aktuellen ICR Active Sourcing Umfrage, an der schon über 450 Recruiter teilgenommen haben.

Sie möchten sich auch mit anderen Recruitern zum Thema Active Sourcing benchmarken? Dann können Sie hier direkt teilnehmen:

Sie wollen sich erst mal über den Report informieren und sich den kostenfreien Report nach der Fertigstellung sichern, dann geht es hier lang

Es kamen viele Fragen zum Thema Datenschutz, daher hier der Link zum BDSG

Erläuterung hierzu finden sich auch im lesenswerten Blog von RA Nina Diercks:

Ab 2018 gilt auch umgehend bei uns das neue EU-Recht. Wer sich darauf schon einmal vorbereiten will:

https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/eu-datenschutzgrundverordnung-das-sind-die-neuerungen/


Aufzeichnungen der Recruiting Summer Academy kostenfrei ansehen