Zweitägiges Praxis-Intensiv Seminar zum Thema proaktives Recruiting

Active Sourcing mit XING, Linkedin, Experteer & Co.

Zu wenig Bewerber? Mit Active Sourcing gegen den Fachkräftemangel. So finden Sie die passenden Mitarbeiter und verdreifachen Ihren potentiellen Bewerberpool.


Unternehmen können ihr wirtschaftlichen Ziele nur erreichen, wenn sie dafür stets die richtigen Mitarbeiter haben – gleichzeitig wird der Personalmarkt jedoch enger und der Wettbewerb härter. Unternehmen bekommen weniger und schlechtere Bewerber- sie nutzen allerdings auch nur max. 20% des Arbeitsmarktes.

Erfahren Sie in diesem Intensivseminaren:

was Sie tun können, wenn Sie zu wenige oder die falschen Bewerber bekommen
wie Sie XING, LinkedIn, Facebook und Twitter für Ihr Recruiting einsetzen können
wie weit andere Unternehmen schon sind
wie Sie an Ihre „Traum-Kandidaten“ kommen
was Sie in Ihrem Unternehmen ändern müssen, damit Sie erfolgreich sind

Wir urteilen bisherige Teilnehmer über die Praxis-Intensiv Workshops?

"Hoch motiviert sitze ich heute morgen an meinem Schreibtisch. Das Seminar hat mir persönlich sehr viel gebracht und ich freue mich auf die praktische Umsetzung. " Elke Schnittker, Project Assistant, Friedrichs & Partner Unternehmensberatung 

"Besonders gut gefallen haben mir die konkreten Handlungsempfehlungen und die auch für mich neuen Tipps für meine tägliche Arbeit"                   Marco Hoss, Personalleiter EuroQ

"Am besten fand ich die Mischung aus Vortrag und eigenen Übungen und den Austausch unter den Teilnehmern" Rainer Herrmann, Personalleiter
Brenntag Management GmbH

Das Praxis-Intensiv Seminar wird in zwei Modulen angeboten, die Sie einzelnd oder gemeinsam buchen können. Die Anmeldemöglichkeit finden Sie nach den Inhalten.

Inhalte (hier auch als .pdf herunterladen)


Modul 1 (Dauer 1 Tag)

Empfang mit Kaffee und Tee, Ausgabe der Workshopunterlagen ab 9.30 Uhr

10.00 Begrüßung

Begrüßung und Einführung durch Seminarleiter und kurze Vorstellungsrunde.
Überblick über Ziele und Inhalte des Intensivseminars und Abstimmung mit den Erwartungen der Teilnehmer.

10.15 Herausforderungen im Talentmarkt

  • Demografie und sich verändernde Talentpools (Gen X,Y und (Social) Media Nutzung)
  • Definition und Einordnung von Active Sourcing
  • Trends im Recruiting


11.00 Aktives Sourcing

  • Was ist Aktive Sourcing?
  • Wann macht Aktives Sourcing Sinn?
  • Warum sollten Sie Aktives Sourcing einsetzen?
  • Wo können Sie aktiv sourcen ?
  • Wie Sie Ihre Recruitingkanäle optimieren


12.30 Mittagspause

13.30
Praxiseinstieg: Active Sourcing bei XING

  • Kurzüberblick XING
  • Wen kann ich dort finden?
  • Vorteile von XING aus Kandidatensicht – Ihr Nutzen als Recruiter
  • Wie kann ich interessante Profile finden? 
  • Mehr und bessere Kandidaten finden
  • Der neue XING Talentmanager
  • Praktische Übungen
  • Optimierung der Kandidatenansprache
  • Was kostet das?



14.15 Kaffee- und Teepause

14.30 Optimierung der passiven Bewerbersuche!

  • Was wollen Bewerber hören und finden?
  • So wählen Sie den richtigen Jobtitel!
  • (Online-) Stellenanzeigen: Quick-Check
  • Wie landet man bei der Google Suche auf Seite 1?
  • Wie funktioniert Multi-Jobposting?


15.30
Spielst Du noch oder rekrutierst Du schon?

Praxisbeispiele: Sourcing von kritischen Profilen
Kostengünstig und sehr effektiv: Die intelligente Kombination von Mitarbeiterempfehlungsprogramm mit Social Sourcing
Hast Du einen, willst Du mehr: „Goldfische klonen“ mit Umfeldanalyse



17.00 Ende des ersten Tages



Modul 2 (Dauer 1 Tag)

Empfang mit Kaffee und Tee, Ausgabe der Workshopunterlagen ab 8.30 Uhr

9.00 Begrüßung
Begrüßung durch den Seminarleiter Abgleich Erfahrungen mit den Erwartungen der Teilnehmer.

9.15 Praxiseinstieg: Active Sourcing bei LinkedIn und Facebook

Kurzüberblick LinkedIn
Wen kann ich dort finden?
Wie kann ich interessante Profile finden?
Was ist der Unterschied zu XING?
Employer Branding mit Linkedin
Gezielt Kandidaten ansprechen mit Speziallösung
Was kostet das?
Und was ist mit Facebook?

10.45
Fortgeschrittene Techniken für Active Sourcing! Selber machen oder machen lassen? -
Sourcing kann man auch automatisieren

X-Raying
Flipping
Mit Bool‘schen Operatoren zu 5-6 so viel Bewerbern
Sourcing automatisieren
E-mail und Kontakt Daten von Bewerbern finden
Active sourcing außerhalb von Xing und Linkedin
Ein Blick in die Zukunft des aktiven Sourcings


12.00 Mittagspause

13.00 Aktive Sourcing – Wer soll es machen?
Aufbau eines internen Sourcing Teams

Herausforderungen
Erfolgsfaktoren
Das Profil eines Sourcers
Messgrößen
Erfolgreiches Schnittstellenmanagement

14.30 Kaffee- und Teepause

14.45 Recruiting optimieren: Verdreifachung des Bewerberpools mit gekonnter Ansprache latenter Bewerber

Warum sie nur einen kleinen Teil des Arbeitsmarktes erreichen!
Ansprache von passiven Bewerbern will gelernt sein!
Unterschiede in Wechselbereitschaft und Mobilität erkennen
Gelegenheiten Nutzen
Das Geheimnis, wie man von 10 % auf 50% Responserate kommt
Erfolgstipps für die Ansprache


15.45
Recruiting 2.0 erfordert den Recruiter 2.0

Recruiting früher und in Zukunft
Recruiter 1.0 vs. Recruiter 2.0
Kompetenzen des Recruiters 2.0
Organisationsänderungen für das Recruiting 2.0

16.30 Zusammenfassung und 10 TOP Sourcing Tipps

17.00 Ende des Intensivseminars


Termine/Orte

Veranstalter: ICR
Kurszeiten: 10:00-17:30 1.Tag, 
09:00-17:00 2.Tag

Termine+ Orte:


13./14. Dezember 2016 Berlin


Dozent: Wolfgang Brickwedde, Director  ICR, Institute for Competitive Recruiting

Gebühr: pro Modul € 790,00 zzgl. 19% MwSt., bei Buchung von 2 Modulen erhalten Sie 100 € Discount

Anmeldung für eines der o.a. Praxis-Intensiv Seminare

Hiermit können Sie sich für die oben genannten Veranstaltung einfach anmelden.



Die Termine passen nicht?

Falls Sie Interesse haben, mit aktivem Sourcing etwas gegen Ihren Fachkräftemangel zu tun und an unseren Praxis-Intensiv Seminaren teilnehmen möchten und wir noch kein Seminar in Ihrer Region oder zu einem für Sie passenden Zeitraum anbieten, dann können Sie hier unverbindlich Ihr Interesse bekunden und die für Sie relevante Region angeben und Ihr Interesse an den obigen Modulen. Wir informieren Sie dann, wenn ein Praxis-Intensiv Seminar in Ihrer Region geplant ist.


Sie suchen ein Inhouse Training?

Falls Sie Interesse haben, nur Ihre eigenen Mitarbeiter zu trainieren: die Praxis-Intensiv Seminare werden auch als Inhouse-Version in indivivueller Abstimmung mit Ihren Bedürfnissen durchgeführt.