Die Recruiting Trends 2022 im Detail

Was ist die Recruiting Technologie, die uns wirklich hilft? (2.Tag der #RT22 29.3.2022)



Recruiting Technologie begleitet uns schon seit vielen Jahren. Trotzdem ist z.B. der Durchschnitt der Zufriedenheit bei der Bewerbermanagementsoftware immer noch im negativen Bereich (gemessen am NPS lt. E-Recruiting Software Report).

Wie sieht es aus bei der Recruiting Technologie im Jahr 2022? Was sind die Trends bei Bewerbermanagementsystemen, E-Recruiting Software, KI - Nutzung, Automatisierung oder bei der Unterstützung des Active Sourcings mit dem XING Talent Manager ( XTM ) bzw. dem Linkedin Recruiter oder bei Software zur Auswahl von Bewerbern, Multi-Jobposting, Mobile Recruiting, Social Media Management, Employer Branding, Video- und  Audiorecruiting) Was ist nur Marketing, was hilft uns wirklich bei der Personalbeschaffung?

Das sind u.a. die Fragen, denen wir uns am 2. Tag der Recruiting Trends 2022 Konferenz widmen wollen.

Agenda

Die detaillierte Agenda für den 2.Tag ist schon fast vollständig. Hier erhalten Sie einen Einblick in den aktuellen Stand für Ihre Planung:


10:00 - 10:15 Uhr Eröffnung des 2. Tages der ICR Recruiting Trends 2022 Konferenz Online

10:15 - 10:30 Uhr Welche Recruiting Technologie hilft uns heute und in Zukunft? Ein Überblick - 
Wolfgang Brickwedde

Welche Recruiting Technology nutzen wir jetzt schon? Welche RecTech ist auf dem Weg nach oben?
Was denken Recruiter, sollte digitalisiert werden, was auf keinen Fall? Was sind die meist genutzten welche die beliebtesten Tools bei der Corona-bedingten "Zwangsdigitalisierung" des Recruitings? Welche zukünftigen Recruiting Technologien sind noch unbekannt?
Wolfgang Brickwedde gibt Antworten auf u.a. diese Fragen.

10:30 - 11:15  Uhr Recruiting Technologie, die uns wirklich hilft-  Zwei Recruiter lassen sich über die Schulter blicken - Julien Frank und Christian Klenner

Julien Frank und Christian Klenner vom Sourcing Brunch e.V. geben einen Einblick in ihr Sourcing-Tagesgeschäft und stellen dabei eine kleine Auswahl an Tools vor, die dabei unterstützen, smarter zu arbeiten. Dabei geht es um einfache, prozessnahe und direkt anwendbare Lösungen.

Marc Dickmann ist Team Lead bei FitX und ist verantwortlich für die Bereiche Recruiting, Personalmarketing & Employer Branding, das kulturelle Onboarding sowie die gesamte Candidate Experience. Das Unternehmen wurde 2009 in Essen gegründet wird und hat 100 Standorte und mehr als 500,000 Mitglieder in Deutschland. In dem Interview mit Marc Dickmann erfahren Sie, wie FitX das eigene Mitarbeiternetzwerk für das Recruiting einsetzt, welche Vorteile es für ein dezentrales Unternehmen bietet und welche Erfahrungen er dabei gesammelt hat.

12:00 - 12:45 Uhr Mittagspause

12:45 - 13:30 Uhr Podiumsdiskussion RecTech  2022 - Was hilft uns wirklich?

Was kommt an Technologie auf uns zu im Recruiting? Wir haben schon einiges ausprobiert, Was hilft wirklich, was klappte nicht so gut? Worauf müssen wir achten? Was sind Chancen und Risiken?

13:30 - 14:15 Uhr VW: Talent Attraction mit Spotify - Peter Nollido

Wie man das Recruiting mit Spotify auf ein neues Level hebt. Personalisierte Ansprache durch Playlists um Aufmerksamkeit zu erregen und abgetretene Pfade verlassen und neue zu erschließen. Spotify Recruiting kann jeder, macht nur kaum einer und kostet so gut wie nichts. Peter Nollido von der Volkswagen AG zeigt euch wie das geht und berichtet von Erfolgsgeschichten, die jeder erleben wird.

Die Zeiten sind vorbei, in denen Bewerbende zu 100% auf offene Positionen passen. In den Fokus rückt daher die Weiterentwicklung: Talente fördern und auf Positionen entwickeln. Das Ganze möglichst schnell und ohne große administrative Hürden.
Der Fachkräftemangel wird zum Arbeitnehmermangel. Post & Pray als Recruiting Strategie sowie Kickertische als Employer Branding Maßnahme haben definitiv ausgedient. In einem Markt, in dem Arbeitnehmende nur sehr schwer zu finden sind, müssen neue Wege gegangen und der Blick nach innen gewandt werden. 
Die Recruitingstrategie muss daher um das interne Recruiting erweitert werden. Dies startet mit der Analyse der vorhandenen und der benötigten Skills, um Kompetenzlücken und Weiterbildungsbedarfe aufzudecken. 

15.00 - 15.30 Uhr Bewerbermanagement: Endlich Schluss mit Email und Excel! - Wolfgang Brickwedde

Bewerbermanagement Software für KMU? Nice to have, oder zwingend notwendig? 80% der Arbeitgeber wollen ihr Recruiting stärker digitalisieren lt. des aktuellen ICR „Recruiting in Zeiten von Corona“ Reports. Welche Anwendungsfelder im Recruiting verstärkt digitalisiert werden sollen? Das wichtigste Anwendungsfeld ist der Bereich Live Videointerviews, auf Platz zwei folgt allerdings schon das Management von Bewerbungen noch vor dem Active Sourcing und dem Posting von Stellenangeboten.

Anbieter von Bewerbermanagementsoftware versprechen vieles. Was Arbeitgeber aus dem Mittelstand wirklich wichtig finden, wo die Enttäuschungspotenziale liegen und wie man die richtigen Anbieter auswählt, erfahren Sie in diesem Webinar des ICR.



Die Anzahl an offenen Stellen schnellt in die Höhe, während sich an der Menge potentieller Kandidat:innen kaum etwas ändert? Die aktuelle Situation macht es deutlich: Angebot und Nachfrage haben sich dramatisch verändert. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den dynamischen Rekrutierungsmarkt mittels Daten dominieren und so die Cost of Vacancy nachweislich optimieren. 

16.15 - 17.15 Uhr Recruiting Tech - wie sieht die Zukunft aus? - Wolfgang Brickwedde und Andreas Dittes

Die Zukunft ist schon da, aber noch nicht bei allen. Beispiele für Recruiting Technologie, die in Zukunft von viel mehr Arbeitgebern genutzt werden kann. Inkl. einer innovativen Lösung, mit der Arbeitgeber Jobsuchende dem Wettbewerb schon vor dem Klick auf Jobportale oder Google for Jobs abfangen können.
Abschließend gibt es auch noch einen Rec Tech Future Talk mit Andreas Dittes, Techinvestor und Mitbegründer von Talentwunder.



Sie möchten auch dabei sein? Hier geht es zu den Tickets: