Verdopplung der Responserate mit neuer Info zur Wechselmotivation im XING Talentmanager

Ein sinnvoller Schritt zu mehr Erfolg bei der Ansprache von latenten Kandidaten im Active Sourcing

Stellen Sie sich mal vor, Sie würden einen Data Scientist / Business Intelligence Manager suchen und würden diese drei Kandidaten (anonymisiert) angezeigt bekommen:


Bei welchem potentiellen Kandidaten würden Sie eher eine Antwort erwarten? Schwer zu sagen, oder nicht? 


Wie hoch ist die durchschnittliche Antwortrate / Responserate?


Grafik: ICR Active Sourcing Report 2017 (zum kostenlosen Download geht es hier)


Da dies aber nur der Durchschnitt ist, kann man mal bei 15% und mal bei 40% landen. Hätten Sie gerne ein Hilfsmittel, daß Ihre Responsequote verdoppelt? Da gibt es jetzt ganz neu etwas von XING: die Angabe einer Wechselmotivation.

Neu: XING Talentmanager mit Angabe zur Wechselbereitschaft

Nutzer des XING TalentManagers bekommen nun eine Antwort auf Frage, welcher der gefunden potentiellen Kandidaten eine höhere Wechselwahrscheinlichkeit hat! Hierzu hat Xing für jedes seiner 12 Millionen Mitglieder anhand eines datengetriebenen Modells die (Job-) Wechselmotivation eingschätzt. Dabei fließen über 50 Faktoren in die Berechnung ein: Zum Beispiel der Upload eines neuen Profilbilds, die Aktualisierung der „Ich Suche/Ich Biete“-Einträge, der Ausbau des Kontaktnetzwerks und das Interesse an Job bezogenen Angeboten auf XING. Auch die Verweildauer in der aktuellen Position im Vergleich zu anderen XING-Mitgliedern mit ähnlicher Position wird berücksichtigt.

Eine höhere Wechselmotivation korreliert sehr hoch mit einer höheren Antwortrate auf Recruiter-Nachrichten im Xing Talentmanager. Statistisch konnte XING ermitteln, dass die Antwortrate bei Mitgliedern mit einer höheren Wechselmotivation mehr als doppelt so hoch ist wie bei Mitgliedern mit einer niedrigeren Wechselmotivation! Na,wenn das uns Recruitern nicht gefällt!

Wo findet man diese Info?

Natürlich im Talentmanager. Dazu muß man allerdings die Ergebnisse nach einer Suche in der Listenversion Linke Auswahl in der nachfolgenden Grafik) anschauen

Wählt man diese Version bei den Suchergebnissen aus, dann erhält man zusätzlich zu den (hier anonymisierten) Angaben zur Person die Zusatzinfo zur Wechselmotivation, dies es in drei Ausprägungen gibt:


Die drei Ausprägungen sind:

       Grüne Balken                                                Orange Balken                                             Schwarze Balken

   

Zukünftig sollen die Ergebnisse auch nach der Wechselmotivation sortiert werden können, eine dringend notwendige  Erweiterung dieser sinnvollen Funktion, die hoffentlich den Anteil der relevanten Ansprachen erhöht (und damit den Anteil des Spams verringert) und damit die Responsequote weiterhin hochhält. 

Was halten Sie davon? Eine sinnvolle Ergänzung, die Ihnen bei der Arbeit hilft? 

Diskutieren Sie mit in der Recruiter Community


Wie entwickelt sich die Antwortquote auf Ansprachen im Active Sourcing?

Interessant ist in diesem Zusammenhang, daß, obwohl sich der Anteil der Arbeitgeber, die Active Sourcing nutzen,  in den letzten Jahren deutlich erhöhte, die Responsequote sich nicht verschlechtert, sondern sich sogar eher leicht erhöht hat.

Weiter Infos dazu finden Sie demnächst im ICR Active Sourcing Report 2017, den Sie schon hier kostenfrei vorbestellen können.