Falls Sie, wie über 10.000 andere Recruiter auch,  den kostenfreien ICR Recruitment Buzz Newsletter zukünftig auch einmal im Monat direkt in Ihrem E-mail Postfach vorfinden wollen, dann registrieren Sie sich hier!+++

 
Sehr geehrte Recruitment-Interessierte,


während Recruiter Anzeigen schalten, Bewerbungsunterlagen erhalten und screenen, mit Active Sourcing nach potentiellen Kandidaten suchen, Interviews führen uvm. fällt eine Vielzahl von Daten an.

Doch was machen sie damit? Wie nutzen sie diese, um ihren Recruitingprozess zu verbessern? Um z.B. herauszufinden, welche Jobbörse nicht nur die meisten, sondern auch die besten Bewerber generiert, diejenigen, die später eingestellt werden? Oder um zu wissen, welches Social Media Netzwerk die Zielgruppe nutzt, die sie suchen und wo die Responsequote am höchsten ist? Und wenn die Frage ansteht, zu welcher Messe gehen wir dieses Jahr oder wo schalten wir unsere Anzeigen, haben Recruiter dann belastbare Daten oder nur ein Bauchgefühl?

Weg vom Bauchgefühl hin zu mehr datenbasierten Entscheidungen zu kommen,  ist das Ziel der  ICR Recruiting Summer Academy mit dem diesjährigen Thema "Data Driven Recruiting" (Online und kostenfrei, immer nachmittags vom 8.-12. August 2016, für alle "daheimgebliebenen" Recruiter).



Falls auch Sie lieber zahlenbasiert als nach Bauchgefühl rekrutieren, dann finden Sie hier weitere Infos und eine kostenfreie Anmeldemöglichkeit. Die freien Plätze werden langsam rar: Fast 500 Recruiter haben sich bereits angemeldet und schon über 190 Fragen eingereicht.

Wie attraktiv sind Sie für Bewerber?

Sie möchten kosten- und risikofrei herausfinden, was Ihre Bewerber über Ihren Bewerbungsprozess denken? Dann nehmen Sie teil an den jetzt startenden Candidate Experience Awards DACH 2016.

Einige Highlights im heutigen Recruitment Buzz

In diesem  RecruitmentBuzz finden Sie heute u.a. Tipps, wie Sie  SnapChat für Recruiting nutzen können,,neue Urteile dazu, was man im Jobtitel schreiben darf? Young oder Junior?, die lustigsten Stellenanzeigen, darunter z.B. Weinsomalier und 450.000,- Euro Jobs, ob Google plant, eine eigene Jobbörse zu starten, das der Bewerbungsprozeß oft so kompliziert ist, daß 42 Prozent der Kandidaten den Bewerbungsprozess abbrechen und wie Sie den aktuellen Hype um Pokémon Go fürs Personalmarketing nutzen können.


EMEA Talent Acquistion Leader of the Year gesucht!

Der erste EMEA Talent Acquisition Leader of the Year Award wurde für innovative Praktiken und Spitzenleistungen im Bereich Talent Acquisition geschaffen. Dazu gehören u.a. Employer Branding, Technologienutzung, Entwicklung von Mitarbeitern ,  
Die Auszeichnung wird am 9. November präsentiert werden in Edinburgh, Schottland. Kennen Sie jemanden (darf auch Ihr(e) Chef(in) sein), den/die Sie nominieren möchten? Dann können Sie dies hier tun.



Schöne Grüße und viel Spaß beim Lesen


Wolfgang Brickwedde


ARBEITSMARKT UND AKTUELLES

„Die Digitalisierung ist unser Freund“


Foto: Laurin Schmid

Stefan Ries, CHRO bei SAP, hat den Personalern in seinem Vortrag Mut gemacht: „Gehen Sie auf die Themen drauf und warten sie nicht auf Dave Ulrich.“ Es gebe lediglich drei Kriterien, die für den Erfolg von HR entscheidend seien und an die man sich messen lassen müsse: Standardisierung, Simplifizierung, Kundenzufriedenheit. Letzteres heißt zum Beispiel auch, für das Business die besten Talente an Bord zu bekommen

Lesen Sie mehr davon

Weiterlesen

600.000 Fachkräfte auf dem Sprung von UK

Deutschland ist Zielland Nr. 1

Der Brexit kann für den Arbeitsmarkt Großbritanniens  und der EU gravierende Folgen haben. Einer internationalen Arbeitsmarktumfrage zufolge planen schon jetzt 600.000 britische Fachkräfte, ihre berufliche Karriere in einem anderen EU-Land fortzuführen. Besonders deutlich zeigt sich die Wechselabsicht unter den so genannten Expatriates, also deutschen Fachkräften, die in den letzten Jahren für ihren Arbeitgeber in UK im Einsatz waren: Mehr als die Hälfte von ihnen kann sich vorstellen, die Insel zu verlassen und fast 40 Prozent organisieren bereits ihren Jobwechsel.

Wo die Fachkräfte sonst noch hinwollen, lesen sie hier...

Weiterlesen

 

SOCIAL MEDIA RECRUITING & ACTIVE SOURCING

Wie kann man SnapChat für Recruiting nutzen?

Snapchat ist ein kostenloser Instant-Messaging-Dienst zur Nutzung auf Smartphones und Tablets, der von über 200 Mio. Menschen im Monat genutzt wird. Der Dienst ermöglicht es, Fotos, die nur eine bestimmte Anzahl von Sekunden sichtbar sind und sich dann selbst „zerstören“, an Freunde zu versenden. Wie kann man das fürs Recruiting nutzen? Die Antwort darauf gibt es hier...

Weiterlesen



The best way to source software developers who don't want to be found

tt’s no secret that recruiting software developers might just be one of the toughest parts of every active sourcers day.

If you’re still trawling LinkedIn relentlessly you’re missing a trick. You need to take advantage of special social networks to source top engineers.


Read more

LinkedIn Skills is Back!

For those of you who don’t remember LinkedIn Skills, it was probably the largest skills synonym database for business intelligence, synonym research and skill explanations on the web – a one-page gem that gave you the definition of any skill you were researching, 20 similar or related skills to that skill (handy for developing Boolean search strings), a snapshot of 5 key LinkedIn groups which had members with that skill, top global locations for that skill, and top employers of that skill. It was pretty awesome! But in October 2013 LinkedIn scraped it without warning, much to the horror and disgust of recruiters everywhere.

How you can use it?


5 Dinge, die Personalberater beim Active Sourcing (noch) falsch machen

Die Direktansprache per Telefon ist so was von gestern. Na ja, nicht ganz, aber mittlerweile nutzen Personalberater neben der Direktansprache per Telefon auch  Active Sourcing selber als Mittel für die Suche und Ansprache von Kandidaten. Die Nutzung stieg in den letzten Jahren um 86%. 
Doch viele Personalberater machen noch 5 entscheidende Fehler bei der Nutzung von Active Sourcing.

Gute Active Sourcer bei Personalberatern holen mittlerweile aus derselben Datengrundgesamtheit in z.B. XING oder Linkedin ohne weitere Softwareunterstützung 5-6 mal so viele potentielle Kandidaten gleicher Qualität heraus; mit Software-Unterstützung sogar bis zu 20-mal so viele.

Was die fünf meist gemachten Fehler sind und wie man sie vermeidet lesen Sie hier...


Weiterlesen

Active Sourcing für Einsteiger: kostenfreies Whitepaper von XING und ICR




Die Zeiten, in denen Bewerber bei den Unternehmen Schlange stehen, sind längst vorbei. Unternehmen stehen heute in einem großen Wettbewerb, wenn es darum geht, High-Potentials oder auch ganz normale Fachkräfte zu finden, zu rekrutieren und zu halten und stehen vor ganz neuen Herausforderungen. XING und das ICR möchten Unternehmen diesen Wandel erleichtern. Und so haben wir gemeinsam ein umfassendes Whitepaper zum Thema erarbeitet. Unter dem Titel „Active Sourcing: Das Erfolgsrezept in Zeiten des Fachkräftemangels?“ finden Personaler auf 17 Seiten umfassendes Material und interessante Grafiken sowie einschlägige Experten-Tipps. Active Sourcing ist kein Hexenwerk: Wie es richtig geht, erfahren Sie hier.

Weitere Infos und kostenfreier Download



RECRUITING TECHNOLOGY

Mobile Recruiting in Deutschland verliert Bewerber


Nur 61 Prozent der Online-Karriereangebote von 160 börsennotierten Unternehmen im DAX, TecDAX, MDAX und SDAX sind mobiloptimiert. Das zeigt unsere neue Auflage der Mobile Recruiting Studie, mit der wir jährlich den Status quo des Mobile Recruitings in Deutschland analysieren. Das ist mittlerweile ein echtes Armutszeugnis für das Personalmarketing. Wer das noch immer nicht verstanden hat, sollte sich die aktuellen Nutzungszahlen mal vor Augen führen: der Anteil der deutschen Bevölkerung, der das mobile Internet nutzt, ist 2015 auf 70% gestiegen und 36 Prozent der 14-bis-29-jähringen nutzen das Smartphone. Unternehmen sollte mittlerweile also bewusst sein, was ihnen durch die Lappen geht, wenn sie ihr Karriereangebot nicht für mobile Geräte optimieren: jede Menge potenzielle Bewerber.

Weiterlesen

JOBPORTALE & STELLENANZEIGEN
 

Was darf man im Jobtitel schreiben? Young oder Junior?

Unternehmen inserieren immer wieder Stellenanzeigen, in denen sie zum Beispiel einen Berufseinsteiger, einen Young Professional oder Junior Consultant suchen. Problematisch ist dabei, dass alle Berufsbezeichnungen auf den ersten Blick den Eindruck vermitteln, als ob der Arbeitgeber lediglich junge Beschäftigte sucht. Das dürfen Arbeitgeber doch nicht, oder ? Stimmt das wirklich oder steckt hinter diesen Begriffen eigentlich eine ganz andere Bedeutung?

Es gibt hierzu neue Urteile, aber lesen Sie selber... 

Weiterlesen

Weinsomalier und 450.000 Euro Jobs: die lustigsten Stellenanzeigen

In seinen mehr als 1000 Blogartikeln (herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum!) hat Jo Diercks viele Fundstücke im Recruiting gehoben. Darunter waren auch viele Stellenanzeigen, die es sich, teilweise zum Fremdschämen, anzuschauen lohnt. 
Freuen Sie sich auf die größten Hupen, die längsten Schläuche uvm.
 
Lesen Sie die Highlights....

Weiterlesen

Wie mißt man die Qualität einer Jobbörse?

Mehr oder weniger subjektive Erfahrungen mit einigen wenigen Jobbörsen oder Rahmenverträge mit Generalisten wie Monster oder Stepstone bilden heute noch die Basis für die Arbeit der meisten Recruiter. Das ist allerdings noch weit entfernt vom modernen, Data Driven Recruiting, das mehr ist als das Schalten von Stellenanzeigen. Intelligente Vorhersage-Tools können helfen, Muster zu erkennen, Prognosen abzuleiten und die passenden Jobbörsen zu finden. Was Arbeitgeber heute dazu wissen müssen...

Weiterlesen

Wer schaltet am meisten Stellenanzeigen? Was sind die besten Jobbörsen? Was die am meisten gesuchten Profile?

Textkernel veröffentlicht vier Mal pro Jahr Berichte zum virtuellen Arbeitsmarkt aus verschiedenen europäischen Ländern. Der aktuelle Bericht befasst sich mit dem zweiten Quartal 2016 und basiert auf einer Analyse mit über 3 Millionen Stellenanzeigen, die zwischen dem 01.04.2016 und dem 30.06.2016 online veröffentlicht wurden. Lesen Sie die Ergebnisse....

Weiterlesen

Is Google Starting Its Own Job Board?

Well, that’s the rumour, but according to ERE Media’s Brian Blum, “no one has details, no one is willing to talk on or even off the record, and Google itself isn’t saying a word”. Mentions of a Google job board has been frequent at a number of recruitment events across Europe in the last few months including RecTech in Amsterdam and at a meeting of The Network global recruitment alliance in Warsaw. But still, we have no conclusive evidence that it will actually happen.

But if it did, what would a Google job board look like? And how might it affect the recruitment industry? Blum was keen to find out so he decided to ask a number of classified executives for their thoughts:

Read more


RECRUITING TIPPS


Recruiting: In dieser deutschen IT-Firma hat der Chef nichts mehr zu sagen

Bei der IT-Firma aus Düsseldorf entscheiden allein die Mitarbeiter, wer eingestellt oder gekündigt wird. Eigentlich sind Carina Visser und Thu Huynh Anh bei Sipgate für das Personal zuständig. Eigentlich, denn wenn man es genau nimmt, stimmt nicht einmal mehr das. Der VoIP-Anbieter aus Düsseldorf hat sich bereits vor einiger Zeit vom klassischen Recruiting-Modell verabschiedet. Einen Bewerber zum Vorstellungsgespräch einladen und vom Chef oder Personalreferent ausquetschen lassen? „Das funktioniert nicht mehr“, sind sich Visser und Huynh Anh einig.
Was sie in dieser Firma anders machen, lesen Sie hier...

Weiterlesen

EMPLOYER BRANDING & PERSONALMARKETING

Weiterlesen


Candidate Experience Report 2016:
Wie behandeln Arbeitgeber ihre Bewerber und was können Sie besser machen?

Sie machen Personalmarketing. Aber kommunizieren Sie das, was Sie für wichtig halten oder das, was Bewerber gerne hören wollen? Der Report gibt Antworten und vielleicht einige neue To Do's für Sie sowie Einblicke in die Wünsche, Verhaltensweisen und Beurteilungen von über 5400 Bewerbern, die den selbsterlebten Bewerbungsprozess bei einem Arbeitgeber beurteilt haben. Wer als Arbeitgeber kosten- und risikofrei wissen möchte, was die eigenen Bewerber über den im Unternehmen erlebten Recruitingprozess denken, kann sich hier informieren.


Was machen 5 Sterne Arbeitgeber anders?

Die über 5400 Bewerber konnten die einzelnen Schritte im erlebten Recruiting Prozess mit 1-5 Sternen bewerten. Ein Vergleich zwischen Arbeitgebern mit einem Stern und solchen, die mit 5 Sternen bewertet wurden zeigt erstaunliche Unterschiede im konkreten Verhalten und im Umgang mit Bewerbern. Lesen Sie mehr im kostenfreien Report...


Weiterlesen

Zu kompliziert: 42 Prozent der Kandidaten brechen Bewerbungsprozess ab

Kompliziert, zeitaufwändig, nicht bewerberfreundlich – die Indeed Bewerbungsstudie 2016 offenbart gravierende Lücken zwischen den Wünschen von Bewerbern und den Erwartungen von HR-Verantwortlichen.  42 Prozent der befragten Kandidaten haben schon einmal einen Bewerbungsprozess abgebrochen, weil dieser zu kompliziert war. Fast jeder vierte Bewerber hat schon einmal eine Stelle ausgeschlagen, weil er sich im Bewerbungsprozess nicht genug wertgeschätzt fühlte. Falls das auch bei Ihnen ein potentielles Problem sein sollte, so können Sie es kostenfrei erkennen und dann beheben. Lesen Sie hier mehr dazu...

Weiterlesen

Wie man Pokémon Go fürs Personalmarketing nutzen kann

If you haven’t heard of it by now, where have you been? Pokémon Go is the latest viral sensation storming people’s smartphones, turning the world into an augmented reality Pokémon catching ground for everyone with a mobile internet connection.

After already overtaking Tinder, Pokémon Go is now looking to surpass Twitter in daily active mobile users. For Recruiters, Pokémon Go presents a unique opportunity in that it gives you access to a vast pool of millennial candidates just waiting to be engaged. There's no point just being aware of all the talent available, you have to be connected. That's where this guide comes in!

Read more

ZUM NACHDENKEN

When should you stop recruiting?

The fundamental question in Recruiting is not whether you have the best possible candidate, but when you should stop looking. Optimal Stopping is the idea that every decision is a decision to stop what you are doing to make a decision. When you interview the first candidate for a job, they are, by definition, the best candidate you have seen so far. The second candidate is only 50% likely to be the best. The third has a 1 in 3 chance of being the best candidate you’ve seen. And so on.
When should you stop recruiting?


Mehr und bessere Kandidaten finden mit Active Sourcing bei XING, Linkedin, Facebook, Experteer & Co.


Zu wenig Bewerber? - mit Active Sourcing den Talentpool verdreifachen!

Mit AKTIVEM SOURCING gegen den Fachkräftemangel. So finden Sie die passenden Mitarbeiter. Unternehmen können ihr wirtschaftlichen Ziele nur erreichen, wenn sie dafür stets die richtigen Mitarbeiter haben – gleichzeitig wird der Personalmarkt jedoch enger und der Wettbewerb härter. Unternehmen bekommen weniger und schlechtere Bewerber- sie nutzen allerdings auch nur max. 20% des Arbeitsmarktes.

 Erfahren Sie in diesem Intensivseminaren:

  • was Sie tun können, wenn Sie zu wenige oder die falschen Bewerber bekommen
  • wie Sie XING, LinkedIn, Experteer, Google, Facebook und Twitter für Ihr  Recruiting einsetzen können
  • wie weit andere Unternehmen schon sind
  • wie Sie die gefundenen „Traum-Kandidaten“ erfolgreich ansprechen

15./16. September 2016 Hamburg

20./21. September 2016 Köln

11./12. Oktober 2016 München

24./25. Oktober 2016 Frankfurt


Information und Anmeldung: Praxis-Intensiv-Seminare Active Sourcing



Info und Anmeldung

Zukunfts-Kongress Personal 2016, 14.11.2016 in Stuttgart



Erstmals in Deutschland für den Mittelstand: Der Zukunfts-Kongress Personal 2016. Personalveranstaltungen gibt es viele, aber welche, die speziell auf den Mittelstand ausgerichtet sind? Am 14.11.2016 in Stuttgart. Mehr Info.

Info und Anmeldung



 
Sie möchten über 10.000 Recruiter mit Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung erreichen?
Werben Sie im Recruitment Buzz!



Erstmals in Deutschland für den Mittelstand: Der Zukunfts-Kongress Personal 2016. Personalveranstaltungen gibt es viele, aber welche, die speziell auf den Mittelstand ausgerichtet sind? Am 14.11.2016 in Stuttgart. Mehr Info.




Ausgabe 06/16
Mit interessanten Informationen u.a. zu:

Arbeitsmarkt

„Die Digitalisierung ist unser Freund“

600.000 Fachkräfte auf dem Sprung von UK

Wo steht Ihre Stellenanzeige bei einer Google-Suche von Bewerbern? 

Im Blickpunkt

Fast 200 Fragen von Recruitern zum Thema "Data Driven Recruiting"


Social Media Recruiting

Wie kann man SnapChat für Recruiting nutzen?

The best way to source software developers who don't want to be found

LinkedIn Skills is Back!

5 Dinge, die Personalberater beim Active Sourcing (noch) falsch machen

Active Sourcing für Einsteiger: kostenfreies Whitepaper von XING und ICR

Recruiting Technology

Mobile Recruiting in Deutschland verliert Bewerber

Jobportale

Was darf man im Jobtitel schreiben? Young oder Junior?

Weinsomalier und 450.000 Euro Jobs: die lustigsten Stellenanzeigen

Wie mißt man die Qualität einer Jobbörse?

Wer schaltet am meisten Stellenanzeigen? Was sind die besten Jobbörsen? Was die am meisten gesuchten Profile?

Is Google Starting Its Own Job Board?   


Employer Branding & Personalmarketing

Ist das Employer Branding oder kann das weg?
Arbeitgeberattraktivität im öffentlichen Dienst


Candidate Experience Report 2016:
Wie behandeln Arbeitgeber ihre Bewerber und was können Sie besser machen?


Generation Z verstehen: "Uns eint die Panik"

Zu kompliziert: 42 Prozent der Kandidaten brechen Bewerbungsprozess ab

Wie man Pokémon Go fürs Personalmarketing nutzen kann

Recruiting Tipps

Recruiting: In dieser deutschen IT-Firma hat der Chef nichts mehr zu sagen

Zum Nachdenken

When should you stop recruiting?

Termine

Endlich wieder Bewerber! Praxis-Intensiv-Seminar "Active Sourcing"  Termine 2016

Zukunfts-Kongress Personal 2016 für den Mittelstand, 14.11.2016 in Stuttgart


Stellenangebote
mit freundlicher Unterstützung von recruitingjobs.de
- Aktuell warten über 6000 Jobs auf alle im Recruiting!


Recruiter (m/w), Rewe, Köln

Technical Recruiter (m/w), Berlin

Talent Acquisition Recruiter (w/m) Neckarsulm

(Senior) Recruiter (w/m) im HR Business Partner Management, München

Senior Recruiter and Key Account to Healthcare, Merck, Darmstadt

Senior Recruiter (m/w), Deutsche Post

Senior Recruiter (m/w) Pan-Europa mit Tschechisch-Kenntnissen

Teamlead „Recruiting für externe IT-Consultants“ (m/w)

Berlin HR Manager IT Recruitment

Leiter Personalmarketing & Recruiting (m/w), Atoss

Head of Talent Acquisition (m/w), Tchibo

Head Strategic & Executive Talent Sourcing – Recruiting Switzerland (70%)

Head of Sourcing & Recruiting Strategy (m/w)

Director of Talent Acquisition, Berlin

(SENIOR) DIRECTOR (M/W) TALENT MANAGEMENT / CORPORATE MANAGEMENT DEVELOPMENT, Bertelsmann



Nichts Passendes für Sie dabei? Suchen Sie nach Ihren Wünschen selber  unter recruitingjobs.de - Tausende Jobs für alle im Recruiting