+++ Der neue IT TECH Jobmarket Report 2017 ist da. Hier geht es direkt zum kostenfreien Download  +++


IT Recruiting leicht(er) gemacht

Nur wer ITler und Tech-Personal besser versteht, kann sie leichter finden und für sich gewinnen



Sehr angespannte Situation am IT Arbeitsmarkt

·         

      Arbeitgeber, die Itler suchen, sind wirklich nicht zu beneiden. Der IT-Arbeitsmarkt ist einer der heißumkämpftesten.  Arbeitgeber reagieren entsprechend: 58 % der Festangestellten im IT-Bereich haben bei der letzten Gehaltsrunde mehr Geld bekommen. Allein das reicht im aktuellen Markt nicht mehr aus: 77 % erwarten in der nächsten Runde eine weitere Gehaltssteigerung lt. dem gerade erschienenen DICE Job Market Report 2016. Dice hat hierzu über 300 IT und Tech-Profis nach ihren Ansichten und Erwartungen befragt, um einen Überblick über die wichtigsten Trends auf dem IT-Arbeitsmarkt zu geben. Bei den häufig genutzten Freiberuflern sehen die Zahlen im Report für Arbeitgeber auch nicht viel besser aus.

S    Stellenanzeigen in Print oder Online funktionieren immer seltener, da die Zielgruppe gar nicht mehr suchen muß. 54 % der IT Unternehmen und 76% der Internet-Unternehmen nutzen daher bereits Active Sourcing, um an geeignete potentielle Kandidaten zu kommen (lt. ICR Recruiting Report 2015)

W

Was sollte man über die begehrte Zielgruppe der ITler wissen?

Je besser man die Zielgruppe kennt, um so besser kann man mit ihr in Kontakt treten und Bewerber oder potentielle Kandidaten überzeugen.

Stellen Sie sich einmal vor, Sie wüßten:

  • Wo sich Tech-Profis aufhalten
  • Was Personalvermittler oder potenzielle Arbeitgeber verbessern sollten, wenn sie ITler und  Tech-Profis auf sozialen und professionellen Netzwerken ansprechen?
  • Was die wichtige Faktoren für einen potentiellen Arbeitgeberwechsel sind
  • Was die wichtigen Faktoren sind, damit ein ITler bei einem Arbeitgeber bleibt
  • Auf welchen Seiten Tech-Profis Unternehmen folgen
  • Wo Tech-Profis Nachforschungen zu Unternehmen anstellen

Das und mehr steht alles im aktuellen IT & Tech Job Market Report 2016 von Dice (ehemals IT Job Board), den sie hier kostenfrei herunterladen können:



Hier erhalten Sie schon einmal ein paar Auszüge aus den Ergebnissen:

Auch in diesem umkämpften Markt gibt es Lichtblicke, zumindest dann, wenn man als Arbeitgeber Active Sourcing betreibt:

Wie nutzen ITler Xing, Linkedin und Co?

  •         85% bringen ihre Profile regelmäßig auf den neuesten Stand, um für Personalvermittler
  •      und potentielle Arbeitgeber attraktiver zu sein
  •      88% nutzen soziale und professionelle Netzwerke, um neue Jobs zu finden
  •      93% sind offen gegenüber Personalvermittlern und potentiellen Arbeitgebern, die sie auf sozialen und      
  •      professionellen Netzwerken ansprechen (12% mehr als im vergangenen Jahr)


Überraschung: ITler sind offen für eine Ansprache per Active Sourcing!

Die landläufige Meinung hatte sich gerade in eine andere Richtung entwickelt. Manchmal hilft es, wenn man mal bei der Zielgruppe nachfragt. Hier die überraschenden Zahl (93 %, die auch noch 12%-Punkte höher liegt als letztes Jahr)  noch mal in der Grafik:


Was sind die am meisten gesuchten Skills?


Auch zu den häufig genutzten Freiberuflern gibt es viele Infos, z.B.

Was kosten IT & Tech Personal als Freiberufler?



Ab wann wären Freiberufler für Aufträge in Unternehmen verfügbar?







Antworten auf Ihre Fragen zu It-Bewerbern, wie z.B.: 
  • Wann suchen Sie nach einem neuen Job?
  • Was müßte ein AG bieten, damit sie wechseln würden?
  • Was sind die Netzwerke in denen Itlern nach Jobs suchen?

finden Sie  im aktuellen IT & Tech Job Market Report 2016 von Dice, den sie hier kostenfrei herunterladen können.



Sie möchten besser sein als Ihr Wettbewerb im IT Recruiting?


Dann laden Sie sich diese wettwerbsrelevanten Informationen für ihr IT Recruiting kostenlos hier herunter: