RECRUITMENT BUZZ
Die interessantesten Nachrichten aus der Welt des Recruitments 3/2012 30.3.2012

+++Sie wollen den ICR Recruitment Buzz Newsletter auch einmal im Monat direkt in Ihrem E-mail Postfach finden? Dann registrieren Sie sich hier!+++


Sehr geehrte Recruitment-Interessierte,

letzter Arbeitstag im Monat - es ist wieder Recruitment Buzz Tag! Zeit sich ein bißchen zurückzulehnen und sich über die interessantesten Inhalte, Diskussionen, Meinungen, Trends und Neuigkeiten aus der Welt des Recruitments zu informieren. Nach zwei Ausgaben ersparen sich bereits über 2000 Abonnenten Arbeit und Zeit und bleiben trotzdem auf dem Laufenden mit den Entwicklungen im Recruitment. Die hohe Latte der Zufriedenheit mit dem Recruitment Buzz (95 %) konnte tatsächlich mit jetzt 97 % (sehr gut (79%) bzw. gut (17%) sogar noch einmal übersprungen werden. Nutzen auch Sie gerne die Möglichkeit, Ihre Meinung im Feedback abzugeben. Auf den Lobeeren ausruhen gilt nicht, daher finden Sie in dieser Ausgabe zusätzlich die Themen Jobportale und Personalia. Jobportale sind laut ICR Recruiting Report die wichtigste Quellen für Einstellungen, weshalb Sie auch hier auf dem Laufenden bleiben sollten. Und da gerade einige interessante Herausforderungen im Recruitment neue Leiter/innen bekommen haben bzw. werden, sollen Sie auch darüber in der Rubrik Personalia informiert werden (für die Zukunft freue ich mich über Hinweise und Tipps).

Falls Sie stärker an europäischen Recruitmententwicklungen interessiert sind, können Sie seit letzten Monat die Schwester des deutschsprachigen Recruitment Buzz, den neuen European Recruitment Buzz abonnieren, der von meinem Kooperationspartner Keith Robinson von ECOM aus UK herausgegeben wird.

Falls der ICR Recruitment Buzz Ihnen gefällt, dann freue ich mich über ein positives Feedback, wenn er Ihnen nicht gefällt, dann auch über konstruktive Kritik!

Schöne Grüße

Wolfgang Brickwedde





IM BLICKPUNKT
 

Recruiting Convent 2012 im Rückblick

+++ Verleihung auf dem Recruiting Convent: Der diesjährige Queb-Award geht an Thomas Sattelberger, Personalvorstand der Deutschen Telekom für seine Verdienste um das Thema Employer Branding+++

Bereits zum 6. Mal versammelte Prof. Dr. Christoph Beck auf Schloß Bensberg knapp 100 Personalmarketing und Recruiting Interessierte auf dem Recruiting Convent.  Dieses Mal unter dem Motto „Horizonte erweitern“. Es gab spannende Inhalte wie z.B. Zielgruppenanalysen mit SINUS-Milieus, Rechtliche Fallen beim Social Media Engagement, Markenerlebnisse mit Jägermeister, Experience-Hiring, Recruiting Controlling KPI, Mobile Recruiting,  Unternehmen als Bewerber oder eine Studie zum Thema Deutschlands Arbeitgebermarken im Praxis-Test. In dieser Untersuchung wurde u.a. deutlich, daß, obwohl das Thema Werte und die Passung beim Bewerber immer wichtiger wird, im Kontext Arbeitgeber nur 3 % der Unternehmen Ihre Werte kommunizieren. Ich selber konnte leider nur am ersten Tag dabei sein, daher lesen Sie hier Nachberichte von Gero Hesse, der alles sehr gut dokumentiert und illustriert hat.


Weiterlesen

Anzeige

Sie wollen sich als Recruiter bei den Besten arbeiten? Dann finden Sie hier weitere Informationen



ARBEITSMARKT


Fachkräftemangel: Billiger mit der neuen Blue Card?

Vertreter von Union und FDP teilten am Mittwoch den 28.3.2012 in Berlin mit, daß sich beide Fraktionen auf die Einführung der sogenannten EU-Blue-Card geeinigt haben. Das Gesetz soll nach Möglichkeit noch vor der Sommerpause in Kraft treten. Die neue Blue Card soll die EU für Studenten und Hochqualifizierte aus Drittländern attraktiver machen.  Die EU hatte dafür eine Richtlinie erlassen, die in Deutschland noch nicht umgesetzt war. Zukünftig darf auch nach Deutschland kommen, wer im neuen Job mehr als 44 800 Euro (bislang 66 000 Euro) jährlich verdient. Für Berufe mit vielen offenen Stellen - dazu zählen vor allem  Ingenieurberufe - soll die Verdienstschwelle bei rund 34 900 Euro liegen. Lesen Sie weiter...
Weiterlesen:

Arbeitslosenquote erreicht mit 7,2 % ein neues 20-Jahres Tief

Trotz leichter Konjunkturflaute ist die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland im März um 82.000 auf 3,028 Millionen gesunken. Das ist die geringste März-Arbeitslosigkeit seit 20 Jahren. Auch die Aussichten sind gut. Die Erwerbstätigkeit und die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung nahmen saisonbereinigt weiter kräftig zu. Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung haben sich verringert. Im März ist die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland um 82.000 gesunken. Das waren 182.000 weniger als vor einem Jahr, wie die Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosenquote sank um 0,2 Punkte auf 7,2 Prozent. Vor einem Jahr hatte sie bei 7,6 Prozent gelegen.

Weiterlesen


The War for Talent Is Returning: Don’t Get Caught Unprepared

Begin planning for this next round of talent wars, because once the intense competition begins, there simply won’t be time to catch up with, no less get ahead of your talent competition. If you’re not familiar with the “war for talent” phenomena, it involves a prolonged period of intense competition where top applicants are both scarce and arrogant, employees leave by the droves, firms regularly raid each other for talent, and bidding for top talent is commonplace. If you have global contacts, you already know that not just in the Silicon Valley, but also in Australia, as well as parts of Canada, India, and China are already involved in the latest round of the War for Talent.”
Read more


Anzeige



SOCIAL MEDIA RECRUITING


Social Media Recruiting Innovator 2011 gesucht - nominieren Sie Ihre Favoriten!

...denn sie posten, sie bloggen, sie “googleplussen” und nun “pinteresten” sie auch noch. Unermüdlich bearbeiten die Innovatoren unter anderem Vorstände, um diese davon zu überzeugen, dass auch ihr Unternehmen sich noch stärker auf das Abenteuer Social Web einlassen sollte. Die Rede ist von all denen, die im Jahr 2011 im Bereich Social Media Personalmarketing den Mut hatten, Neues zu wagen und die Ausdauer, immer am Ball zu bleiben um ihre Ziele zu erreichen. Jetzt ist es an der Zeit, diesen Vorreitern wieder die Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, die Ihnen gebührt!

Wie das geht: ganz einfach: Sie entscheiden, wer nominiert wird! Schicken Sie Ihre Favoriten ins Rennen, indem Sie uns eine Person vorschlagen, die Ihrer Meinung nach Großes im Zusammenhang mit Social Media Personalmarketing geleistet hat. Wichtig: Diese Person darf nicht auf der Personaldienstleisterseite aktiv sein. Senden Sie uns den Namen ihres Favoriten und eine kurze Begründung, warum er oder sie den Award verdient hat an SMP Innovator.


Weiterlesen

Personalberatung rekrutiert mit Empfehlungsprogramm bei Facebook

Eine Personalberatung in Russland hat innerhalb von etwa einem Jahr mit Hilfe einer eigenen Facebook Applikation ca. 600 Besetzungen erzielt.  Das macht hellhörig. Während bei uns in Deutschland nicht mal größere Unternehmen mit vergleichbaren Zahlen glänzen können und die Mehrheit der KMUs, die sich auf Facebook zwecks Personalgewinnung einlassen im Moment noch recht abwartend, verloren und unbeholfen erscheinen, werden auf dem Markt mit NUR 6 Millionen Facebook Nutzern wirklich vorzeigbare Ergebnisse erzielt. 

Wie geht das? Pruffi.ru ist eine recht junge russische Personalberatung, die sich ausschließlich auf Headhunting für das Internet-Business spezialisiert. Vor einem Jahr haben sie die Facebook-Anwendung “Pruffi Friends”  rausgebracht, über die man sich a) auf die offenen Stellen selbst bewerben kann und b) seine Freunde empfehlen kann.  Wie das im Detail funktioniert?  ...

Weiterlesen

Wie die Agentur Grey Recruiting auf Pinterest betreibt

Ein Interview mit GREY, die als erster Arbeitgeber Pinterest als Personalmarketing- bzw. Recruiting-Kanal nutzen.  Die Antworten kommen von Johannes Lenz, der Digital Consultant Corporate Communications bei GREY in Düsseldorf ist. Er kümmert sich um den kontinuierlichen strategischen Auf- und Ausbau der Corporate Communications im Social Web und trägt dazu bei, das Profil der Agentur im Social Web zu schärfen. Wie GREY dabei vorgeht und was Sie sich davon versprechen, lesen Sie hier...

Weiterlesen


Employers asking for Facebook login and passwords

People are sounding off, after news that your next job interview could mean giving up your Facebook login and password to the employer. Vacation plans, party plans, you name it -- it's likely on your Facebook page.

Things you might want to think twice about putting online, now that some employers are cornering you to pull that information up if you want a job. Some are asking you to simply provide the information. Others are even asking you to friend a human resource manager, if you want a job.

Read more






RECRUITING TECHNOLOGY

Lear from the best - the winners of this years ERE Recruiting Awards 

You’ve read about the finalists. The winners of the most prestigious award in the recruiting field were named March 29 in San Diego, at the ERE Expo. Being a proud part of the judging panel, I would like to point you to some of the highlights.

A big congratulations to the winners — a mix of new winners and old, government agencies and private corporations. They join past winners such as Adidas Group, Starbucks, and Enterprise. The most interesting categories for this topic are:

Most Strategic Use of Technology: UPS

Recruiting Department/Function of the Year: CACI

Best Corporate Careers Website: RMS

Best Employee Referral Program: Accenture

Read more



Mobile Recruitment? 5 Cool I-Phone Apps for Recruiters

The conversation of Mobile in Recruitment has been rightly been dominated by the idea of companies using mobile as a channel for Employer Branding or as a platform for the distribution of jobs.

Perhaps less well publicized are the ways in which mobile applications can be used by resourceful recruiters as sourcing tools – to identify, attract & engage candidates. I’ve been using a few of these apps for the past year or so on the Iphone 4 and I want to bring you up to date with my fave’s so far. Here’s my top 5:

Read more


Anzeige


JOBPORTALE

Experteer und meinestadt.de auf der Verkaufsliste

meinestadt.de und Experteer sollen zum Verkauf stehen

Holtzbrink will sich angeblich von meinestadt.de trennen. Ein Investmentbanker soll analysiert haben, dass Holtzbrinck (meinestadt.de) womöglich befürchte, meinestadt.de  gegen Google langfristig keine Chance haben könnte. Mein Eindruck ist eher, daß meinestadt.de sehr gut im Geschäft ist und eher den klassischen Lokalzeitungen das Anzeigengeschäft streitig machen kann. Bei Experteer (ein Venture Capital finanziertes Unternehmen) soll "um das Wachstum unseres Vermarktungsteams in mehreren europäischen Märkten, sowie die Expansion jenseits von Europa zu beschleunigen, wie wir uns gut vorstellen können, dass weitere relevante Investoren bei uns einsteigen". Vielleicht suchen die Erstinvestoren auch nur eine lukrative Exitstrategie?

Weiterlesen


 Is Monster up for sale? - Will LinkedIn buy it?

The company that is synonymous with digital recruiting, is up for sale, or in the Wall Street speak used by CEO Sal Iannuzzi, it’s exploring “strategic alternatives.”

The company has retained financial advisers to help it with that exploring. The outcome could be almost anything from nothing to a partial divestiture to the outright sale that many think is the likely path. The only mystery there is who would buy.

Investment adviser Motley Fool says LinkedIn would be a perfect suitor.

Read more


 

RECRUITING TIPPS


Endspurt der Erhebung: Was sind die Top-Themen im Recruiting 2012 in DACH?

Die dritte Auflage der ICR Befragung "Quo Vadis Recruitment?" für das Jahr 2012 steht kurz vor dem Ende der Erhebungsphase. Dieses Jahr können wir uns bereits über  fast 500 Teilnehmer freuen.  Aus den dort gemachten Angaben wird später der ICR Recruiting Report 2012 erstellt. Aufgrund der großen Nachfrage dieses Jahr zum ersten Mal differenziert nach den Ländern Deutschland, Österreich und Schweiz.

·         Welche Recruiting Themen sind 2012 in aller Munde?
·         Wie weit ist das Recruiting 2.0 schon fortgeschritten?
·         Ist der Recruiter 2.0 schon ein Thema?
·         Wie finanzieren und organisieren die anderen Unternehmen eigentlich
·         Recruitment?
·         Wie ermitteln andere Unternehmen den Erfolg ihrer Recruitment Funktion?
·         Social Media Recruiting - Hype oder schon wirkliche Hilfe?
·         Welche Bewerbermanagementsysteme haben zufriedene Kunden?
·         Was machen erfolgreiche Unternehmen anders?

Falls Sie diese Fragen genauso interessant und als eine/r der ersten darauf auch eine Antwort haben möchten, dann investieren Sie jetzt nur 15 Min. und nehmen Sie direkt hier an der Befragung „Quo Vadis Recruitment 2012? teil.
Teilnehmer der Befragung erhalten wie immer exklusiv einen kostenfreien Ergebniskurzreport.
Die Ergebnisse der Studien (Recruiting Report, Social Media Recruiting Report, Recruiting Controlling Report) aus 2011 können Sie kostenfrei einsehen und downloaden.


Teilnehmen

Azubi Recruiting in Austria

Es ist kein neues Phänomen: Die Industrie sucht nach Lehrlingen – technikinteressierte Jugendliche sind rarer denn je. Doch wie erreicht man junge Leute als Unternehmen? Reicht eine fetzige Facebook-Page? Und welche Rolle spielen die Eltern der Jugendlichen? Die Region Vorarlberg ist eine der erfolgreichsten Wirtschaftsregionen in Europa und in der Welt. Aber der “Fachkräftemangel” geht auch an diesen Unternehmen nicht vorbei. Also haben sich hier rund 100 Unternehmen mit über 16.000 Mitarbeitern zur V. E. M. (Vorarlberger Elektro- und Metallindustrie) zusammengeschlossen.Lesen Sie ein Interview sprach darüber mit Sebastian Manhart von der Vorarlberger Elektro- und Metallindustrie über Strategien, Personalmarketing und Social Media.

Weiterlesen

Die Erfahrungen von OTTO mit webbasierten Videointerviews

Das Thema „webbasierte Videointerviews“ ja schon mehrfach bei mir im Blog verarbeitet (der aktuellste Beitrag über viasto liegt ja gerade ein paar Tage zurück). Ich persönlich glaube, dass der Einsatz dieses Instruments in drei bis fünf Jahren etwa so selbstverständlich sein wird wie der Einsatz von eAssessments (also Online-Tests) heute oder der Einsatz von formularbasierten Online-Bewerbungen es drei bis fünf Jahren war. Also: Es wird kommen, aber aktuell ist es schon noch eher exotisch. Wirklich belastbare Erfahrungswerte dürfte es aus meiner Sicht nur bei Otto geben, weil dort das Thema am konsequentesten vorangetrieben wurde. Wie die Erfahrungen von OTTO sind, lesen Sie hier...

Weiterlesen




EMPLOYER BRANDING

Brauchen wir noch ein neues Karrierenetzwerk? Careerloft will e-fellows Konkurrenz machen

Ende März 2012 ging careerloft an den Start und wird dann unter www.careerloft.de zu finden sein. Gründungspartner sind: Audi, Bertelsmann, The Boston Consulting Group, Commerzbank, Ernst & Young, Hogan Lovells, Merck, Metro Group und SAP. Damit geht Careerloft gegen einen starken und etablierten Gegner ins Rennen. E-fellows hat schon 25.300 Stipendiaten (von e-fellows.net ausgewählte Studenten, die zu den besten 10 Prozent ihres Jahrgangs gehören), 27.900 Alumni und 88.100 Member (registrierte Nutzer). Als Unternehmen kann e-fellows diese Unternehmen aufweisen:  Accenture, Allianz, Bertelsmann AG, Bosch Rexroth, Clifford Chance, Detecon, Deutsche Bank, Deutsche Telekom, Freshfields Bruckhaus Deringer, Hengeler Mueller, KPMG, McKinsey & Company, Robert Bosch GmbH, Roche in Deutschland, Siemens Management Consulting,TNG Technology Consulting
Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck, Zeitverlag Gerd Bucerius. Wie der Plan von Careerloft aussieht und wer dahinter steht lesen Sie hier...


Weiterlesen


Ein Licht im Siegel-Dschungel: „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2012“ ausgezeichnet

Bewerber haben es bei der Wahl eines Arbeitgebers keineswegs einfach. Er oder sie kennt den potentiellen Arbeitgeber nicht von innen und muß sich auf Meinungen oder Bauchgefühle verlassen. Siegel für die Arbeitgeber-Güte sollen hier Abhilfe schaffen und Unterstützung leisten. Es stellen sich viele Fragen, wie z.B.:

Was können Bewerber durch Arbeitgeber-Siegel über eine Firma oder Institution erfahren?
Welche Unterschiede gibt es z
wischen den Arbeitgeber-Siegeln?
Welchem Siegel kann man vertrauen?


Weiterlesen

 

VW und Audi haben die besten Personalanzeigen für Ingenieure

Weitere Preisträger sind  Continental, Schaeffler, ZF und Schenck Process. Die Autobranche hat 2011 die besten Personalanzeigen für Ingenieure geschaltet: Mit VW und Audi siegten nicht nur zwei Autohersteller beim 7. "VDI nachrichten Award" für die besten Personalanzeigen für Ingenieure. Außerdem standen mit Continental, Schaeffler und ZF drei Autozulieferer bei der Preisverleihung am Donnerstagabend auf dem Siegertreppchen in der Kohlenwäsche der weltberühmten Zeche Zollverein in Essen. Allein der Mittelständler Schenck Process, eines der führenden Unternehmen der Prozess- und Regeltechnik, konnte sich mit einem dritten Platz neben den fünf Preisträgern der Autobranche behaupten. Lesen und schauen sie mehr unter...
Weiterlesen


Employer Branding Without Borders – A Pathway to Corporate Success

One of the greatest challenges facing global companies right now is their ability to exploit synergies and efficiencies in their global talent acquisition and retention programs. When considered with the fact we are about to enter an era of unparalleled talent scarcity around the world, the role of the global employer brand manager is set to become one of the most critical roles inside global companies. Even top employer-branding companies like Google, Adidas, and Deloitte are constantly seeking innovative ways to source, develop, and retain talent. If that’s what is happening with the market leaders, consider the millions of other companies around the world who have similar challengesIf you would like to know the pathway to success...

Read more:



ZUM NACHDENKEN

Recruitment 4.0: Crowdsourcing, Gamification, Recruitment as a Profit Center

Before anyone screams “unrealistic” or “utter fantasy” or cries B.S., let’s be clear that Recruitment 4.0 moves into the territory of vision. This is some years off. But by calculated hypotheses it is clear there will be a 4.0 and that it is a natural progression of 3.0 and builds sensibly on its foundations.

Let’s recap the different versions of recruiting.

Recruitment 1.0 encompasses traditional recruiting over a huge timeline, including good old-fashioned fax machines, print advertising, (post, spray ,and pray), and Rolodexes moving into traditional ATSs. Recruiters more focused on processes than end results. The basic any-bum-on-any-seat philosophy.
If you would like to know more about the evolution in recruitment
...

Read more
Anmerkung des Herausgebers: Lesen Sie hierzu auch alles über den Recruiter 2.0:Leitbild, Kompetenzprofil, Unterschied zum Recruiter 1.0 etc:




TERMINE


Proaktives Recruiting - Praxisintensiv Workshops im Mai+Juni

Suchen Sie noch oder finden Sie schon?

Mit AKTIVEM SOURCING gegen den Fachkräftemangel. So finden Sie die passenden Mitarbeiter und verdreifachen Ihren Bewerberpool. Unternehmen können ihr wirtschaftlichen Ziele nur erreichen, wenn sie dafür stets die richtigen Mitarbeiter haben – gleichzeitig wird der Personalmarkt jedoch enger und der Wettbewerb härter. Unternehmen bekommen weniger und schlechtere Bewerber- sie nutzen allerdings auch nur max. 20% des Arbeitsmarktes.
Erfahren Sie in diesem Intensivseminaren:

was Sie tun können, wenn Sie zu wenige oder die falschen Bewerber bekommen
wie Sie XING, LinkedIn, Facebook und Twitter für Ihr Recruiting einsetzen können
wie weit andere Unternehmen schon sind
wie Sie die „Traum-Kandidaten“ erfolgreich ansprechen

Hamburg 14./15. Mai
Berlin 6./7. Juni

Infomation und Anmeldung:
Praxisworkshops Praktives Recruiting

Personal Süd

Frühjahrsmesse für Personalarbeit in Stuttgart
Innovatives Personalmanagement steht im Frühjahr 2012  im Mittelpunkt: Die PERSONAL2012 Süd kommt vom 24. bis 25. April in die Messe Stuttgart Personalverantwortliche können sich dabei mit Kollegen vom Fach vernetzen, mit Trends in der Arbeitswelt vertraut machen und neue Produkte und Dienstleistungen für ihre Berufspraxis kennen lernen.


Info

Social Media in Recruitment, London, 19.4.2012
The fourth Social Media in Recruitment Conference will take place in London on the 19th April 2012. Once again we will be providing a high quality line-up of expert speakers and case studies with plenty of time for discussion and networking. The subject areas to be covered will include:

Social media in recruitment – past, present and future
How companies have embraced Facebook, LinkedIn and Twitter to recruit top talent
The best ways to build a talent pipeline for future hires
How job seekers use social media when job hunting and what they expect to see from employers
... see Link:


SMRC

PERSONALIA

Neuer Head of Talent Aquisition bei der Siemens AG - Markus Kumpf

Markus Kumpf (43) ist seit Kurzem Head of Talent Aquisition der Siemens AG. Er folgt Peter Scharff nach, der intern gewechselt ist. In seiner neuen Funktion trägt Kumpf die Verantwortung für Employer Branding, Talent Marketing und Recruiting. Die Siemens AG beschäftigt weltweit 363.000 Mitarbeiter, 118.000 davon in Deutschland. Vorher war Markus Kumpf tätig als Vice President HR, Head of Recruiting bei der BASF SE.

Neue Leitung Recruiting bei der Bahn - Kerstin Wagner

Kerstin Wagner wird ab 1.6.2012 die Leitung des neugegründeten Bereiches Recruiting bei der Bahn übernehmen. In dieser Funktion berichtet sie direkt an den Personalvorstand.  Vorher war Kerstin Wagner als Global Head of Talent Acquistion Management tätig bei der Siemens AG.

Von Merck in die Wissenschaft - Markku Klingelhöfer übernimmt Professur

Markku Klingelhöfer wird ab 1.4.2012 eine Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insb. Personalmanagement an der Hochschule für Technik und Wirtschaft  in Saarbrücken übernehmen. Bisher war Markku Klingelhöfer verantwortlich für das Talent Acquisition Management bei der Merck KGaA.



FEEDBACK

Sie haben die ICR Recruitment Buzz gelesen? Jetzt würden wir uns ganz kurz über Ihre Meinung freuen. Drei Fragen, max. 3 Minuten. Sie können positive Kritik und auch Ihre Verbesserungswünsche äußern. Der ICR Recruitment Buzz soll Ihr Leben leichter machen und Sie über die Entwicklungen im Recruitment auf dem Laufenden halten!

Ihre Meinung zum Recruitment Buzz

Vielen Dank

Wolfgang Brickwedde