+++ Nur noch wenige Ausgaben hier! Danach nur noch exklusiv für Abonnenten! Falls Sie den kostenfreien ICR Recruitment Buzz Newsletter zukünftig auch einmal im Monat direkt in Ihrem E-mail Postfach vorfinden wollen, dann registrieren Sie sich hier!+++

RECRUITMENT BUZZ
Die interessantesten Nachrichten aus der Welt des Recruitments 7/2012 3.8.2012

Sehr geehrte Recruitment-Interessierte,


auch der Monat Juli brachte einiges Interessantes zum Thema Recruiting mit sich: Candidate Experience wird gemessen - Bewerbers Lieblinge werden gekürt und Arbeitgeber kommen zu einer kostenfreien Bewerberzufriedenheitsanalyse! RPO (Recruitment Process Outsourcing) wird als die Zukunft des Recruitings diskutiert, CandidateReach, die innovative Möglichkeit speziell für KMU, mit einem Klick auf fast 50 Jobportalen zu schalten, und damit die Reichweite ihrer Stellenanzeigen deutlich zu erhöhen, wird gerade von vielen Firmen ausgiebig und auch schon erfolgreich getestet. Facebook lanciert eine eigene Jobbörse und bedroht damit evtl. bestehende Geschäftsmodelle. Gleichzeitig fallen die ersten Quartalsergebnisse ernüchternd aus und Facebook verliert 157 Mio USD.

Es ist also mal wieder Zeit, um sich über die interessantesten Inhalte, Diskussionen, Meinungen, Trends und Neuigkeiten aus der Welt des Recruitments aus dem Monat informiert zu halten.

Weiterhin dürfen Sie noch bis 31.8. über die von Ihnen genutzten Jobportale abstimmen: Ihre Stimme zählt!

Nach sechs Ausgaben ersparen sich bereits über 2600 Abonnenten Arbeit und Zeit und bleiben trotzdem auf dem Laufenden mit den Entwicklungen im Recruitment. Nutzen auch Sie gerne die Möglichkeit, und abonnieren diesen kostenfreien monatlichen Newsletter!

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Falls der ICR Recruitment Buzz Ihnen gefällt, dann freue ich mich über ein positives Feedback, wenn er Ihnen nicht gefällt, dann auch über konstruktive Kritik!

Schöne Grüße

Wolfgang Brickwedde


Anzeige


Sie wollen, daß Ihre Stellenanzeigen von Bewerbern gefunden werden?  Dann finden Sie hier weitere Informationen




IM BLICKPUNKT
 

Candidate Experience wird gemessen - Bewerbers Lieblinge werden gekürt!

Fachkräftemangel? - Wie behandeln Arbeitgeber ihre Bewerber?

Unternehmen begegnen dem Fachkräftemangel und der demografischen Entwicklung mit erheblichen Investitionen und Anstrengungen im Employer Branding und im Talent Recruiting - und setzen Sie diese Investitionen mit einer suboptimalen Behandlung der Bewerber leichtfertig wieder aufs Spiel.

Alle Investitionen in die Employer Brand nützen im "War for Talent" nichts, wenn die Bewerber durch einen schlecht durchgeführten Einstellung-Prozess wieder vergrätzt werden. Die Erfahrungen der Bewerber sollen jetzt gemessen werden, mit der Erhebung "Bewerber Feedback".

Was ist „Bewerber Feedback“?

„Bewerber Feedback“ ist ein Qualitätstest über die Zufriedenheit von Bewerbern hinsichtlich ihrer Erfahrungen im Bewerbungsprozess. In den kombinierten Kategorien Produkt (Stellenanzeigen, Karriereseite), Prozess (Onlinebewerbungsprozess, AC, Interview etc.) und handelnde Personen (aus Personal-, Recruiting- und Fachabteilung) prüft er die Qualität anhand der tatsächlich gemachten Erfahrungen. Befragt werden reale Bewerber, die sich um einen realen Job bei einem realen Arbeitgeber beworben haben, d.h. keine sogenannten „Mystery-Bewerber“.

Wie Sie als Arbeitgeber zu einer kostenfreien Bewerberzufriedenheit-Befragung kommen lesen Sie hier...

Weiterlesen

Anzeige

Recruiting Jobs in München und Frankfurt! Sie wollen als Recruiter bei einem der Sieger aus dem Recruiter Quality Check arbeiten? Dann finden Sie hier weitere Informationen



ARBEITSMARKT


Arbeitslosenquote steigt saisonbedingt leicht an

Die Arbeitslosigkeit steigt im Vergleich zum Vormonat um 2,4 % und sinkt zum Vorjahresmonat um 2,2 % auf 2,9 Mio.

Die Grundtendenz am Arbeitsmarkt ist weiter insgesamt positiv, es gibt aber Anzeichen für eine schwächere Entwicklung. So haben Erwerbstätigkeit und sozialversicherungspflichtige Beschäftigung bis in den Juni und Mai saisonbereinigt weiter zugenommen, jedoch nicht mehr so stark wie im ersten Quartal. Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung sind im Juli vor allem aufgrund der einsetzenden Sommerpause gestiegen. Dabei erhöhte sich die Arbeitslosigkeit erneut auch saisonbereinigt, die Unterbeschäftigung ist geringfügig gesunken. Lesen Sie weiter...

Weiterlesen:


Ungeliebter Bachelor, Master ist der Regelabschluß

75% der Bachelorabsolventen in Deutschland entscheiden sich für ein Masterstudium. Das belegt eine neue Studie des HIS-Instituts für Hochschulforschung. Der Bachelor ist noch weit entfernt davon, zum Regelabschluss zu werden. Mit dem Master wollen die Bachelor-Absolventen vor allem ihre beruflichen Chancen verbessern. 90 Prozent der Bachelors geben dies als Motiv an. Fast genauso wichtig ist ihnen, sich persönlich weiterzubilden und ihren fachlichen Neigungen nachzukommen. Was das für Arbeitgeber bedeutet lesen Sie hier...

Weiterlesen


Sie suchen eine neue Herausforderung im Recruiting oder neue Kollegen für das Recruiting? Dann sind Sie bei RecruitingJobs.de richtig! Mehr Informationen finden Sie hier.




SOCIAL MEDIA RECRUITING




Facebook: Erste Zahlen sind ernüchternd

Das erste Quartal als börsennotiertes Unternehmen endet für Facebook mit einem dicken Verlust. Unterm Strich verlor das soziale Netzwerk 157 Millionen Dollar. Der Zustrom bei den Mitgliedern hältzwar an: Ende Juni hatte Facebook 955 Millionen monatliche Nutzer nach 901 Millionen Ende März und 845 Millionen Ende Dezember.  Manche Analysten störten sich allerdings daran, dass die Zahl der täglichen und damit besonders wertvollen Besucher nur im geringeren Maße zulegte. Die Werbeumsätze legen zwar auch zu, aber die Skepsis steigt:
Facebook muß immer wieder mit der Frage auseinandersetzen, ob Werbung auf der Webseite funktioniert. So hatte General Motors wenige Tage vor dem Börsengang von Facebook seine 10 Millionen Dollar schwere Werbekampagne auf der Seite gestoppt. Der Autohersteller habe keinen Beleg dafür gefunden, dass die Anzeigen die Menschen zum Autokauf anregten, lautete damals die Begründung.

Lesen Sie hier weiter...

Weiterlesen

Top-Link-Liste: Das Beste zu Twitter für Recruiting und Karriere


Im Rahmen einer Social Media Recruiting Strategie kann Twitter eine hilfreiche Komponente neben bspw. Facebook, YouTube, LinkedIn, Xing, kununu oder Karriereblog sein. Denn sicher ist Twitter keine Stand-alone-Lösung um hinsichtlich Recruiting oder Employer Branding im sozialen Netz erfolgreich aktiv zu sein. Allerdings hat Twitter durchaus seinen Charme, insbesondere wenn es als Multiplikations- und Dialoginstrument verstanden wird. Es ergänzt andere soziale Networks sehr schön und kann für besonders schnelles Feedback sorgen. Ebenso gibt es eine Reihe gute Recherchemöglichkeiten zum aktiven Sourcing, was es auch für Recruiter und Personalberater attraktiv machen kann.

Die vollständige Liste mit Tipps für das Recruiting mit Twitter finden Sie hier ...

Weiterlesen

So sieht er aus, der perfekte Post für eine Facebook
(Karriere)-Seite


Eins vorweg: Man muss nicht immer alles hundertprozentig auf die Goldwaage legen und für bare Münze nehmen. Nichtsdestotrotz bietet nachfolgende Infografik, die ich gestern per Zufall fand, einige Inspirationen. Grund genug, sie auch hier im Blog vorzustellen. Allerdings nicht so, wie Jennifer Burnham sie schuf, sondern mit ein paar Anmerkungen von mir gewürzt. Denn ob so wirklich die perfekte Statusmeldung auf einer Facebook-Seite aussieht?

Weiterlesen







RECRUITING TECHNOLOGY

Social Media Recruiting am POS: Mit der Integration von Eqipia, Facebook, Linkedin, Skype und Xing bei Bewerbern punkten

Xing und Linkedin in Karriere-Website integrieren

Wenn Sie am POS (Point of Sale) aka Karrierewebsite (denn Sie wollen ja gewissermaßen Ihre Arbeitsplätze “verkaufen”) auf das Xing-Unternehmensprofil oder die eigentlichen Mitarbeiterprofile bei Xing oder Linkedin verlinken, so dass Ihre Bewerber die Möglichkeit haben, sich einen ersten Eindruck von den neuen Kollegen zu verschaffen und direkt mit ihnen Kontakt aufzunehmen.

Unternehmen wie Fresenius oder auch SMA, die ihre Karriere-Website mit dem Unternehmensprofil auf Xing verknüpft haben, gehen mit gutem Beispiel voran  Hier habe ich als Bewerber die Möglichkeit, mir anzuschauen, wer meine künftigen Kollegen sind und kann bereits im Vorfeld Kontakte knüpfen. Meines Erachtens ein wichtiger Aspekt: Denn je besser ein Bewerber im Vorfeld informiert ist – und das betrifft nicht nur das Unternehmen, den Arbeitgeber und den Arbeitsplatz, sondern auch die zukünftigen Kollegen – umso besser wird im Idealfall die Qualität der Bewerber sein – also die, die wirklich zum Unternehmen passen.

Weiterlesen


When Applicant Tracking Systems Attack

Applicant tracking systems are wonderful contraptions, aren’t they? Recruiters: what a great pleasure to behold to have a system where you can review, disposition, and index all of the extraordinary candidates who apply to our jobs. It sifts through resumes; it assesses the skills of candidates; it even allows us to interview the rockstars who await that shiny new offer from our companies.

The possibilities are endless and surely we recruiters will persevere in our quest to hire the best candidate for every job. These ATS’s do it all!

What on earth did we do before the ATS?

The truth is recruiters spend more time troubleshooting and working around the things that don’t work in the ATS than they do enjoying the inherent benefits of the system. The other truth is jobseekers spend more time concerned about whether their resume has been received and/or the status of their application to truly have what we call a “positive” end user experience. Now that we know the truth we realize that both sides are far too involved in managing the system and its outputs to experience it in all its glory.


Read more


Anzeige


JOBPORTALE

Deutschlands Beste Jobportale: Recruiter bewerten Jobbörsen

„Deutschlands Beste Jobportale 2012“ läuft noch bis Ende August. Ein Test für die Qualität von Jobportalen, mit dem die Transparenz im Arbeitsmarkt erhöht wird, damit Bewerber und Arbeitgebern besser zueinander finden. In einer Kombination aus Nutzungshäufigkeit, Kundenzufriedenheitsanalysen und Ergebnisqualität prüft der Test die Qualität und dient als Orientierung für Bewerber und Arbeitgeber. Arbeitgeber können hier ihre Stimme abgeben:

Arbeitgeberbefragung

Die Datenerhebung mit einem geringen Zeitaufwand von 8 - 10 Minuten bei Arbeitgebern läuft bis zum 31. August 2012.

Stimmen Sie mit ab, jede Stimme zählt. Als Teilnehmer erhalten Sie einen kostenfreien Ergebniskurzreport. Und etwas zu gewinnen gibt es auch: Als Hauptpreis verlost der Kooperationspartner PROFILO ein Erlebnisgeschenk zum Selbstaussuchen im Wert von € 500,00 bei yamando.

Im letzten Jahr haben mehr als 14.000 Bewerber und über 1.800 Arbeitgeber über „Deutschlands Beste Jobportale“ abgestimmt. Zum ersten Mal wurden dabei die Beurteilungen von Jobsuchenden und Arbeitgebern in einem Gesamtranking zusammengefasst. Die Ergebnisse vom Vorjahr finden Sie hier.


Weiterlesen

Facebook lanciert eigene Jobbörse - wer zittert schon?

Fast 1 Mrd Nutzer, mehr als 500 Mio jeden Tag und noch keine integrierte Jobbörse von Facebook selber ? Das soll sich jetzt ändern.

Auch mein Ausblick auf Social Media Recruiting im Jahr 2015 zeigt schon jetzt den Recruiting-Kanal Social Media auf dem 4. Platz der Einstellungen mit steigender Tendenz.

Dominik Hahn hat das Thema schön aufgegriffen:

"Steigt Facebook demnächst aktiv ins Recruiting-Geschäft ein? Diese Frage muss man sich ernsthaft stellen – nicht erst seitdem das Wall Street Journal (WSJ) in seiner Online-Ausgabe titelte “Facebook to launch job postings board” oder auch der indische Business Standard mit der Schlagzeile “Facebook inches towards job recruiting” aufmachte."

Welche Auswirkungen dies auf das Geschäft von Jobbörsen und natürlich auf Arbeitgeber und Bewerber haben kann, lesen Sie hier weiter:

Weiterlesen

Stellenanzeigen ( Plus, Employer Branding, Job_Ad+ 2.0) - Was bringt das?

Es wird schon seit geraumer Zeit von allen Dächern gerufen, gepfiffen oder gebloggt: Im Social Media Recruiting Zeitalter hat so ein popeliges Abbild einer “Printanzeige” überhaupt gar nichts und im entferntesten sowieso nicht auf irgendeiner Jobbörse geschweige denn in einem sozialen Netzwerk noch irgendetwas zu suchen. Ein neues, innovatives Anzeigen Design muss her!

Also wurde in den vergangenen Monaten kräftig überlegt, konzipiert und gewerkelt. Seit einem dreiviertel Jahr haben Jobbörsen und HR-Marketing Agenturen neue Anzeigenformate auf den Markt gebracht: Im Oktober 2011 startete die Job_Ad | 2.0 von Jobware in Zusammenarbeit mit Kienbaum Communications, im Februar 2012 folgte die JobAd+ von der Schweizer Prospective Media Services AG, dann kam im April 2012 StepStone’s StellenanzeigePlus dazu und vor kurzem wurde die Monster Stellenanzeige Employer Branding präsentiert.

Eva Zils hat mal nachgefragt. Was dabei rauskam, lesen Sie hier...


Weiterlesen


 

RECRUITING TIPPS



Praxisbeispiel: Innovative Verdoppelung des Frauenanteils in typischen Männerberufen


Anzahl der Bewerbungen glatt verdoppelt, Anteil der Frauen an den Bewerbungen von 16% auf 30% gesteigert und den Anteil der Frauen an den Neueinstellungen auf 40% erhöht bei einem aktuellen Frauenanteil von 21% unter den Beschäftigten!

Der "Frauenflüsterer" Jörg Buckmann, Personalleiter der Verkehrsbetriebe Zürich (blogt neuerdings auch selber),  hat ohne Quotenregelungen, ohne spezielle Mentoringprogramme und andere unnötige Stützräder der so genannten Frauenförderung dem geringen Frauenanteil in einer jahrzehntealten Männerdomäne erfolgreich den Kampf ansagt.

Wie, erfahren Sie, wenn Sie hier weiterlesen:

Weiterlesen


4 Reasons Not to Incorporate Video in your Recruiting Process

Video Interviewing is hot, and widely debated. Here Ty Abernethy of TaketheInterview.com discusses why NOT to use this tool:

Every good recruiter has a packed tool kit full with useful tools for sourcing, screening, and evaluating candidates – tools likeLinkedin, job boards, assessment tests, and an easy-to-use ATS. As technology advances and online video consumption explodes, recruiters have begun finding creative ways to incorporate video into the recruiting process as well. These ways include candidate interviews via Skype, marketing job openings with video content, and screening candidates with recorded video interviews.

Read more





EMPLOYER BRANDING

Sex im Personalmarketing (Achtung: FSK 16)


Langsam  tastet sich Jörg Buckmann an eines der letzten Tabus in der keimfreien HR-Welt heran: Heute geht es um Sex. Und zwar um Sex im Personalmarketing, um genau zu sein. Sex sells und warum also sollte es im Personalmarketing anders sein? Es war ziemlich schwierig, etwas Interessantes zu finden um ehrlich zu sein und ich habe wenig gefunden: Da wäre natürlich einmal der Klassiker aus Österreich. Das der Spot ja eigentlich nur geklaut ist, macht ihn weiss Gott auch nicht besser (hier gibt’s das Original). Und doch geht es fast noch peinlicher – man(n) mag es kaum glauben, aber die Dachdeckerinnung Oberschwaben hat es doch tatsächlich geschafft, noch einen draufzugeben...

Lesen Sie mehr...

Weiterlesen

Studie zu Employer Branding heute: Einwegkommunikation und keine Budgetplanung

Eine neue Studie zeigt deutlich, dass PR-getriebene Aktivitäten, also Einweg-Kommunikation, deutlich Priorität haben: Unternehmen präsentieren und kommunizieren ihre Arbeitgebermarke in Stellenanzeigen, an Hochschulen, auf div. Karriere Events usw. Im Mittelfeld finden sich Aktivitäten wie: die Erweiterung statischer Karriereseiten, Broschüren und gezielte PR-Maßnahmen. Im Schlußfeld findet man: Facebook Karriereseiten, Recruiting Clips und Twitter-Feeds zu Recruiting Aktivitäten.

Fast ein Drittel der Umfrageteilnehmer gibt an, entweder gar keine Planung für das Recruiting-Budget zu erstellen oder diesen Bereich jeweils nach der aktuellen Finanzlage mit Geldmitteln zu versehen.

Lesen Sie mehr über die neuen Erkenntnisse...
Weiterlesen



How to use Storytelling in Corporate Branding, Product Branding and Employer Branding


We have read for you an amazing post written by Davide Scialpi , Ceo of Reinventa Dee Oceans Ltd and Enterprise Brands Storytelling Consultant and Digital Marketing Advisor, onto employerbrandingblog.com where he explains in his post, titled "The importance of storytelling in employer branding", the reasons why in nowadays storytelling is so crucial to communicate own employer brands and own employer value propositions with effectiveness to all various target audiances companies desire to reach. Innovative thoughts, suggestions and observations to potentially apply to the corporate and product brand communication worlds too. And not only because of course Personal Brand communication is strictly related to it too.

Read more:



ZUM NACHDENKEN

10 big recruiting mistakes companies make

Whether you're looking for a web developer, a social media marketer, or a salesperson, if you're in a digital industry in a major market, competition is fierce and chances are that finding the next great hire is a daunting task.

Unfortunately, companies often shoot themselves in the foot by making big mistakes during the recruiting process. Here are 10 such mistakes companies should seek to avoid.

Read more






TERMINE

Proaktives Recruiting - Neu: eintägige Kompakt-Seminare


Da nicht alle Interessenten die ebenfalls angebotenen zweitätigen Praxis-Intensiv Seminare mit zwei Modulen nutzen können, bietet das ICR jetzt auch zusätzlich eintägige Kompakt-Seminare zu Proaktiven Recruiting an.

Zu wenig Bewerber? - mit proaktivem Recruiting den Talentpool verdreifachen!


Mit AKTIVEM SOURCING gegen den Fachkräftemangel. So finden Sie die passenden Mitarbeiter und verdreifachen Ihren Bewerberpool. Unternehmen können ihr wirtschaftlichen Ziele nur erreichen, wenn sie dafür stets die richtigen Mitarbeiter haben – gleichzeitig wird der Personalmarkt jedoch enger und der Wettbewerb härter. Unternehmen bekommen weniger und schlechtere Bewerber- sie nutzen allerdings auch nur max. 20% des Arbeitsmarktes.
Erfahren Sie in diesem Intensivseminaren:
  • was Sie tun können, wenn Sie zu wenige oder die falschen Bewerber bekommen
  • wie Sie XING, LinkedIn, Facebook und Twitter für Ihr Recruiting einsetzen können
  • wie weit andere Unternehmen schon sind
  • wie Sie die „Traum-Kandidaten“ erfolgreich ansprechen

Jetzt Termine für das zweite Halbjahr sichern:

16.10. 2012 Frankfurt

17.10. 2012 Köln

9.11. 2012 Stuttgart

19.11. 2012 München

21.11. 2012 Hamburg

26.11. 2012 Berlin



Information und Anmeldung: Kompakt-Seminare Proaktives Recruiting



Zukunft Personal 25.-27.9.2012 

Falls Sie nicht sowieso schon planen, hinzugehen, hier ein Grund mehr:

Verleihung "Deutschlands Beste Jobportale"

Die Verleihung der Gütesiegel an die besten Jobportale wird dieses Jahr erstmals auf der Zukunft Personal in Köln am 25. September (12:00 Uhr, Praxisforum 6, Halle 11.1) in Köln erfolgen.

Info




PERSONALIA

Für diesen Monat wurden mir keine Wechsel oder Veränderungen gemeldet. Falls Sie etwas wissen oder melden möchten dann immer gerne an wb@competitiverecruiting.de.



STELLENANGEBOTE  mit freundlicher Unterstützung von recruitingjobs.de - Tausende Jobs für alle im Recruiting

Senior Recruiter (m/w) Life Sciences Frankfurt

Recruiter (m/w) Köln

Senior Recruiter (m/w) Holzkirchen bei München

Leiter (m/w) Recruiting Mannheim

Leiter (m/w) Employer Branding & Recruiting Marketing D, F, M 

Recruiter (m/w) mit Schwerpunkt Social Media für Fachverlag in Bonn

Nichts Passendes für Sie dabei? Suchen Sie nach Ihren Wünschen selber  unter recruitingjobs.de - Tausende Jobs für alle im Recruiting


FEEDBACK

Sie haben den ICR Recruitment Buzz gelesen? Jetzt würden wir uns ganz kurz über Ihre Meinung freuen. Drei Fragen, max. 3 Minuten. Sie können positive Kritik und auch Ihre Verbesserungswünsche äußern. Der ICR Recruitment Buzz soll Ihr Leben leichter machen und Sie über die Entwicklungen im Recruitment auf dem Laufenden halten!

Ihre Meinung zum Recruitment Buzz

Vielen Dank

Wolfgang Brickwedde