Arbeitgebermarke für unter 4000 € - das geht!

Mit Buckmann Boxt finden Sie Ihre eigene Arbeitgebermarke für unter 4000 € 





Employer Branding/ Arbeitgeberimage ist das TOP Thema im Recruiting 2017 (lt. den ICR Recruiting Trends), doch nicht alle Arbeitgeber können/wollen sich die Entwicklung einer Arbeitgebermarke leisten. Und meistens haben sie auch schon eine recht gute Idee, wer sie als Arbeitgeber sind, was sie ausmacht und was sie von anderen Arbeitgebern unterscheidet. Für diese Unternehmen gibt es jetzt Abhilfe:

Wer im Kampf um passende Talente punkten will, sollte sich eine gute Taktik und schlagkräftige Argumente zurecht legen sowie den Blick für die Zielgruppen und die passenden Medien und Kanäle schärfen. 

All das geht mithilfe von BUCKMANN BOXT, einer Workshopbox zur Eigen-Entwicklung eines fokussierten Arbeitgeberverständnisses und -auftritts, spielerisch von der Hand, macht Spaß und führt zu fundierten Ergebnissen. 

BUCKMANN BOXT ist ein komprimiertes Workshopformat, das von Unternehmen in Eigenregie durchgeführt werden kann. Es dient dazu, Ihre wesentlichen Stärken als Arbeitgeber, zentrale Persönlichkeitsmerkmale der idealen Bewerber sowie eine geeignete Kommunikation mit den Zielgruppen zu identifizieren. Das Ganze treffsicher, in kurzer Zeit und… auf eigene Faust!



Das bestätigen auch die ersten Anwender:


  

Für die vollständigen Kundenurteile klicken Sie bitte auf die Grafiken

Wer steckt dahinter? 

Gemeinsam mit Jörg Buckmann, passionierter Momentemacher, HR-Berater, "Frechmut"-Erfinder und Ex-Personaler bei den Verkehrsbetrieben Zürich, reifte die Idee der Hilfe zur Selbsthilfe bei JAN WILLAND und OLIVER MATTERN von menschmark, die alleine insgesamt mehr als 4 Jahrzehnte Erfahrung aus bzw. mit Marketing und Kommunikation in 10 Agenturen – davon in Summe mehr als 20 Jahre in Führungsfunktionen in den Ring werfen können.  Sie zählen zu den Pionieren des Employer Branding im deutschsprachigen Raum, ihre Aktivitäten zeigten aber auch schon auf anderen Kontinenten WirkungDie drei haben ihre Erfahrungen ausgetauscht und die wichtigsten Erkenntnisse in einer Workshop-Box zusammengefasst.

Was meinen Profis dazu?

Henner Knabenreich, Mr. "Personalmarketing 2.0" hat die Box einmal für alle Neugierigen ausgepackt und seine Meinung dazu geäußert:

Weitere Informationen vor Ihrer Entscheidung

Erläuterungen zum Aufbau des Workshopkonzepts und Demonstration der Inhalte
 Erläuterungen zum Workshop „Arbeitgeberattraktivität“



Erläuterungen zum Workshop „Zielgruppen“


Erläuterungen zum Workshop „Kommunikation“


Was kostet das?


Weniger als 4000€ netto, wenn Sie die Workshops selber durch führen wollen, und sich zutrauen, Ihre Arbeitgebermarke selber herauszuarbeiten. Falls Sie sich doch lieber begleiten lassen möchten, bleiben Sie trotzdem auch mit Moderation für alle 3 Workshops unter 8000 € netto.


Sie haben Interesse? Hier können Sie dieses zunächst unverbindlich hinterlassen!

Das ICR findet dieses Angebot gerade für KMU sehr gut und unterstützt diese Aktivität gerne: